SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Legende der Scharlachroten Wolken - Gratis Comic Tag 2010

Geschichten:
Die Stadt die zum Himmel spricht
Autor, Zeichner, Inker, Colorist: Saverio Tenuta

Story:
In einer Welt, die Japan zu Zeiten des Shogunats sehr ähnelt, tritt die junge Meiki als Puppenspielerin auf. Während einer Vorführung in einem Wirtshaus wollen die Wachen der Shogunai sie festnehmen. Ein Ronin, ein herrenloser Samurai, rettet sie.

Die beiden ziehen gemeinsam weiter und müssen sich vieler Gefahren erwehren: Nicht nur die Wachen der Shogunai sind jetzt hinter ihnen beiden her, auch die Eiswüste ist inzwischen fast in die ganze Stadt vorgedrungen, und die riesigen Izuna-Wölfe fallen über die Menschen her.

Aber warum hatten es die Wachen überhaupt auf Meiki abgesehen? Wer ist der Ronin, der sich an nahezu nichts mehr außer seinem Namen, Raido, erinnert? Und was hat es mit dem Korb auf sich, den er stets auf seinem Rücken trägt, und aus dem das Blut tropft?

Meinung:
Wer glaubt, Japan gäbe es in Comics nur in Gestalt von Manga, irrt. Wer glaubt, brutale Gewalt, Blut und abgeschlagene Körperteile könnten nicht geradezu poetisch dargestellt werden, irrt. Wer glaubt, frankobelgische Comic-Kunst und fernöstliche Lehren ließen sich nicht vereinbaren, irrt. Und der beste Beweis dafür ist dieser Comic.

Saverio Tenuta hat mit der "Legende der Scharlachroten Wolken"eine regelrechte Comic-Delikatesse geschaffen. Die Geschichte mag in ihren Grundzügen schon anderswo so oder ähnlich erzählt worden sein (hier soll nicht zu viel vorweg genommen werden), aber der Autor erzählt sie so poetisch, regelrecht zartfühlend, dass es zu etwas ganz besonderem wird.

Dem tut auch die Tatsache keinen Abbruch, dass es überaus viel Gewalt gibt, die Figuren viel erleiden und das Blut in Strömen fließt. Der Leser leidet nur sehr begrenzt mit den Charakteren, auch mit den beiden Hauptprotagonisten, mit. In dieser Hinsicht erinnert der Comic an ein Theaterstück: Wie man eher die schauspielerische Kunst bewundert, wenn Macbeth auf der Bühne der Kopf abgeschlagen wird, so genießt der Leser hier die wunderbar erzählte Geschichte und vor allem das grandiose Artwork.

Denn gegenüber den Zeichnungen tritt die Geschichte geradezu in den Hintergrund. In praktischen jedem Panel könnte man versinken. Sollte man aus den Bildern dieses Comics ein Artbook zusammenstellen, fiele die Entscheidung schwer. Der weiße Schnee, der in vielen Panels die Landschaft bedeckt, kontrastiert sehr effektvoll mit der Farbe, die einen Gutteil des Charakters des Comics definiert: Rot. Insbesondere Scharlachrot, nicht nur in Gestalt von Blut, sondern in Symbolen wie Blütenblättern verschlüsselt.

"Die Legende der Scharlachroten Wolken" gehört sicher zu den Höhepunkten des Gratis-Comic-Tags 2010. Um neuen Lesern Appetit auf Comics zu machen, hätte man aus dem an Highlights nicht gerade armen Splitter-Programm kaum einen besseren Vertreter wählen können.

Fazit:
Frankobelgische Comic-Kunst trifft das Japan der Shogun-Zeit. Saverio Tenuta erzählt eine brutale und bluttriefende Geschichte auf eine Weise, dass sie fast poetisch wirkt. Die grandiosen Zeichnungen tun ihr übriges, um "Die Legende der Scharlachroten Wolken" zu einem Highlight des Gratis-Comic-Tags 2010 zu machen.

Die Legende der Scharlachroten Wolken - Gratis Comic Tag 2010 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Legende der Scharlachroten Wolken - Gratis Comic Tag 2010

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 0,00

52 Seiten

Die Legende der Scharlachroten Wolken - Gratis Comic Tag 2010 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wunderbare, prächtige Zeichnungen
  • Die stark ausgeprägte Gewalt wird durch die zartfühlende Erzählweise regelrecht poetisch
Negativ aufgefallen
  • Viel Gewalt, und das Blut fließt in Strömen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.05.2010
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2010
Kategorie: Gratis Comic Tag 2010
«« Die vorhergehende Rezension
Cubitus - Gratis Comic Tag 2010
Die nächste Rezension »»
Hellboy / B.U.A.P. / Aliens - Gratis Comic Tag 2010
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.