SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hellboy / B.U.A.P. / Aliens - Gratis Comic Tag 2010

Geschichten:
Hellboy: Das Mal
Autor: Mike Mignola, Zeichner: Duncan Fegredo, Tuscher: Duncan Fegredo, Colorist: Dave Stewart

B.U.A.P.: Außer Reichweite
Autor: Mike Mignola & John Arcudi, Zeichner: Guy Davis, Tuscher: Guy Davis, Colorist: Dave Stewart

Aliens: Kulturschock
Autor: John Arcudi, Zeichner: Zach Howard, Tuscher: Zach Howard & Mark Irwin, Colorist: Brad Anderson

Story:
Hellboy pokert mit ein paar alten, verstorbenen Bekannten, als einer von ihnen auf ein Muttermal auf Hellboys Hand aufmerksam wird. Und dann passiert Unerwartetes...

Agent Kraus hat erst vor kurzem seinen neuen Körper wieder verloren und auch wenn es den Anschein hat, dass es ihn nicht weiter berührt, scheint nicht alles mit ihm in Ordnung zu sein. Wird er zur Gefahr für die B.U.A.P.?

In einer Forschungseinrichtung sitzt der junge Serada und denkt über den zurück geschlagenen Angriff der Aliens nach. Er versucht einen Vergleich zu Insektenstaaten auf der Erde zu ziehen und schreibt einen Bericht nieder...

Meinung:
Drei Geschichten auf gerade einmal 26 Comicseiten, da weiß man eigentlich schon zu Beginn, dass hier nicht mehr, als ein Teaser für die einzelnen Serien, die bei Cross Cult erscheinen, herausgekommen sein kann. Um so erfreulicher ist es, dass zumindest die Hellboy-Geschichte über den Teaser hinaus geht, oder es sich nicht anmerken lässt, dass sie ein Teaser ist. Viel mehr kann man dummerweise nicht dazu sagen, ohne zu viel zu verraten. Denn große Teile dieses Comics kommen ohne Texte aus.

Sehr viel anders sieht es da mit der B.U.A.P.-Geschichte aus. Die ist zwischen zwei Bänden der Serie angesiedelt und man sollte wohl am Besten zumindest den Vorgängerband gelesen haben, um alles darin zu verstehen. Und dann bleibt die Geschichte freilich noch in einem Cliffhanger stecken. Das ist insgesamt etwas unbefriedigend.

Die Aliens-Geschichte hingegen könnte durchaus auch für sich stehen, auch wenn man sich am Ende die Frage stellen muss, wie es denn nun weiter geht. Insgesamt ist diese Geschichte aber gut erzählt und kann mit einem Überraschungselement aufwarten, mit dem man sicher nicht wirklich gerechnet hat.

Insgesamt ist es aber zu merken, dass man die Leser durch die Auswahl der Geschichten bewusst auf die anderen Bände der Serien lenken will. Das kommt speziell bei der B.U.A.P.-Geschichte mit dem Holzhammer daher, während die anderen beiden Geschichten zumindest Holz gegen Plastik ausgetauscht haben. Ob eine längere Geschichte da nicht die besser Wahl gewesen wäre?

Zeichnerisch gesehen passen sicher die beiden ersten Geschichten sehr gut zusammen, sie haben einen gemeinsamen Stil, was auch nicht weiter verwundert. Denn Hellboy und B.U.A.P. kommen ja aus demselben „Universum“. Der Stil ist kantig, recht hart und passt zu diesen Geschichten besonders gut. Aliens sticht dabei heraus. Der Stil ist realistisch angelegt, eher in Richtung Superhelden gehend. Das passt nicht ganz zu den beiden anderen Geschichten, ist aber eher Meckern auf hohem Niveau.

Leider entspricht die Bearbeitung des Heftes nicht ganz den sonstigen Qualitätskriterien von Cross Cult. Einige Tippfehler haben sich eingeschlichen. Da wäre ein zusätzlicher Lektoratsdurchgang ganz zu gut gewesen. Ob in einem Heft, mit dem der Comic-Fachhandel auch Werbung für die eigene Arbeit machen soll, ein Verweis auf den Online-Shop des Verlags stehen muss, ist auch diskussionswürdig.

Fazit:
Die Natur der Geschichten ist die des Teasers. Man soll dazu verleitet werden die anderen Ausgaben zu kaufen. Das ist durchaus legitim beim Gratis Comic Tag, kommt hier aber ein wenig zu sehr mit der Holzhammer-Methode daher. Man hätte sich doch auf nur eine Geschichte konzentrieren sollen.

Hellboy / B.U.A.P. / Aliens - Gratis Comic Tag 2010 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hellboy / B.U.A.P. / Aliens - Gratis Comic Tag 2010

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 0,00

36 Seiten

Hellboy / B.U.A.P. / Aliens - Gratis Comic Tag 2010 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Hellboy ist gut gelungen
  • Aliens ist interessant
  • Die Zeichnungen sind gut
Negativ aufgefallen
  • Etwas zu sehr werblicher Charakter
  • Die B.U.A.P.-Geschichte ist ohne Vorkenntnisse kaum verständlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.05.2010
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2010
Kategorie: Gratis Comic Tag 2010
«« Die vorhergehende Rezension
Und Gott schuf den Comic - Gratis Comic Tag 2010
Die nächste Rezension »»
Die Schiffbrüchigen von Ythaq 1: Terra Incognita - Gratis Comic Tag 2010
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.