SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.649 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tränen eines Engels

Geschichten:
Kap. 1 – 6
Autor: Olga Rogalski, Zeichner: Olga Rogalski, Tuscher: Olga Rogalski

Story:
Als Julian per SMS mit ihm Schluss macht, möchte Nico am liebsten sterben. Ein Unbekannter findet ihn im Schnee und bringt ihn nach Hause. Wenig später rettet der Fremde ihn erneut, als ein Container herab stürzt, der Nico fast unter sich begraben hätte. Aus Dankbarkeit nimmt Nico Chagan mit in seine Wohnung, versorgt dessen Wunde und erzählt von Julian. Zu Nicos großer Überraschung und Freude zieht sich Chagan nicht zurück, als er erfährt, dass sein Gastgeber homosexuell ist.

Die keimende Liebe droht jedoch sogleich wieder zu zerbrechen, denn Chagan enthüllt Nico, dass er ein Todesengel und gekommen ist, um das Leben seines Opfers zu beenden. Allerdings bringt er es nicht übers Herz, seinen Auftrag zu erfüllen, obwohl der Ungehorsam schlimme Konsequenzen für ihn selber hat. Nico muss eine Entscheidung treffen: sein Leben oder das von Chagan …

Meinung:
„Tränen eines Engels“ entpuppt sich sehr schnell als typische BL-Story: Nico wird von seinem Lover verlassen und findet schnell einen neuen. Chagan ist jedoch ein Todesengel und soll Nico töten. Aus Liebe verweigert Chagan den Gehorsam, aber Nico hat ein Wort mitzureden. Obwohl nicht viel in dieser Geschichte passiert, gelingt es Olga Rogalski, die Seiten zu füllen, ohne dass es Längen gibt. Der Band bietet ein relativ rundes Ende, erlaubt jedoch eine Fortsetzung, falls das Thema beim Publikum ankommt und die Künstlerin Lust auf eine zweite Runde verspürt.

Vorstellbar ist das schon, denn nachdem erst schöne Vampire und Werwesen Leserinnen aller Altersgruppen bezauberten, sind nun die Engel an der Reihe und tauchen in immer mehr Romantacies auf. In den Mangas haben sie ohnehin eine lange Tradition, findet man sie z. B. in Serien wie „Angel Sanctuary“, „Bastard!“ oder „Earthian“.

Olga Rogalski verzichtet darauf, die Handlung nach Japan zu verlegen – wozu auch, die Story funktioniert in Deutschland und mit hiesigen Protagonisten mindestens so gut, da das Setting und das Denken der Charaktere sehr viel vertrauter sind. In ein nachvollziehbares Umfeld eingebettet ist eine bittersüße Romanze mit softer Erotik – man weiß, was passiert, zu sehen gibt es jedoch nichts -, die durch Fantasy-Elemente ein wenig aus dem Alltäglichen gehoben wird. Die Zeichnungen sind klar und ansprechend.

Interessiert man sich nicht nur für die Werke der Profis aus Japan, Korea und China sondern auch für die der einheimischen Künstler, sollte man als Genre-Fan „Tränen eines Engels“ eine Chance geben. Der Titel kann mit vergleichbaren Mangas wie z. B. „Killing Iago“ oder „Stupid Story“ leicht mithalten.

Fazit:
Mag man Boys Love und deutsche Mangas, wird man sicher gern einen Blick in „Tränen eines Engels“ werfen wollen. Die Story ist zwar nicht neu, aber die Künstlerin zieht sie konsequent durch und inszeniert sie gelungen durch ansprechende Bilder.

Tränen eines Engels - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tränen eines Engels

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-577-5

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende Illustrationen
  • populäres Thema
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.04.2010
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Get Backers 17
Die nächste Rezension »»
Card Captor Sakura - New Edition 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.