SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Desire (c) Max 7

Geschichten:
Desire @ Max 7/Warum ich eine Brille trage/Desire @ Max After Heat
Autor: Ayane Ukyo, Zeichner: Ayane Ukyo, Tuscher: Ayane Ukyo

Story:
Die Schülerin Mio Omori kümmert sich, seit die Mutter im Krankenhaus liegt, rührend um ihren jüngeren Bruder Hinata und den Haushalt. Die Jinnais, auf deren Grundstück das Haus der Familie steht, entsinnen sich plötzlich der alten Freundschaft, die einst zwischen den Vätern bestanden hat, und lassen Mio und Hinata bei sich wohnen. Im Gegenzug muss sich das Mädchen nützlich machen und insbesondere dem gleichaltrigen Sohn Shoei – ‚Prinz Jinaai’ – zur Verfügung stehen.

Nach einigem Hin und Her wird aus den beiden ein Paar, aber ein Happy End scheint nicht in Sicht. Pikante Familiengeheimnisse, ein skrupelloser Rivale um Mios Gunst und Shoeis Position innerhalb der Familie sowie ein rachsüchtiger Angestellter sorgen für reichliche Aufregung. Zwar kann Mio Hinata befreien, doch dafür ist sie nun die Gefangene des Entführers. Es dauert nicht lange, bis Shoei das Versteck findet, aber Hayato scheint seine Rache wichtiger zu sein als das Lösegeld …

Meinung:
Der siebte und letzte Band von „Desire @ Max“ gibt Antworten auf alle noch offenen Fragen, und der Kreis, der vor Jahren die Schicksale mehrere Menschen miteinander verknüpfte, schließt sich. Man nimmt nichts vorweg, wenn man verrät, dass Mio das Drama unbeschadet übersteht, denn damit ist die Story noch immer nicht vorbei, weil einige letzte Hürden von ihr und Shoei überwunden werden müssen.

‚Prinz Jinnai’ bleibt ein schwer durchschaubarer Prinz bis zum Schluss, der Mio immer wieder einem Wechselbad der Gefühle aussetzt. Selbst wenn man weiß, wie er hinter seiner Maske wirklich fühlt, fragt man sich, warum er alles unnötig kompliziert macht. Viele Konflikte hätten sich durch offene Aussprachen und mehr Rücksicht vermeiden lassen. Allerdings wären weniger Herz-Schmerz und ein frühes Finale die Folge einer realistischeren Inszenierung gewesen.

Ob der lange Epilog wirklich Sinn macht oder ob die Geschichte besser nach der Entführung, die den Höhepunkt der Handlung darstellt, mit dem Happy End hätte ausklingen sollen, darüber kann man geteilter Meinung sein. So jedenfalls durften die Fans von Ayane Ukyo die beiden Hauptfiguren noch ein wenig länger begleiten und erleben, wie es ist, wenn zur Abwechslung Mio Shoei mit Zuckerbrot und Peitsche begegnet.

„Desire @ Max“ ist ein modernes „Cinderella“-Märchen wie „Kaikan Phrase“, „Royal 17“ oder „Love Celeb“ und folgt den gängigen Mustern der romantisch-erotischen Shojo-Serien. Die Charaktere bemühen die üblichen Klischees vom erfahrenen, draufgängerischen Macho, dem unberührten, aber insgeheim sehr leidenschaftlichen Naivchen und den fiesen Gegenspielern. Sie alle erfüllen ihre Rollen und lenken die Handlung in die gewünschte Richtung. Auf etliche Dramen folgt das süße Happy End. Alles in allem findet man wenig Neues, manche Aktionen wirken etwas übertrieben, doch Genre-Fans bekomme wirklich alles geboten, was sie sich wünschen, gelungen abgerundet mit sehr hübschen, klaren Illustrationen.

Leserinnen ab 15 Jahre, die Spaß an Titeln wie „Peach Girl“, „Love Blog!!“ und „Honey x Honey Drops“ haben, werden von „Desire @ Max“ bestens unterhalten.

Fazit:
Sieben Bände „Desire @ Max“ sind eine übersichtliche Angelegenheit – die Serie liegt komplett vor, die Kosten sind bekannt. Inzwischen ist das Angebot an romantisch-erotischen Shojo-Mangas recht umfangreich, und wer das Genre mag, darf wählerisch sein. Die sehr gefälligen Illustrationen und eine Story mit viel Drama und Herz-Schmerz machen es leicht, sich für den Kauf zu entscheiden. Der Titel bietet alles, was man sich von ihm verspricht.

Desire (c) Max 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Desire (c) Max 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7132-4

174 Seiten

Desire (c) Max 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sehr aparte Zeichnungen
  • viele Intrigen und große Gefühle
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.04.2010
Kategorie: Desire MAX
«« Die vorhergehende Rezension
Love Blog!! 3
Die nächste Rezension »»
Wonderful Wonder World 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.