SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Claymore 11

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Norihiro Yagi

Story:
Der Kampf um Pieta geht weiter und fordert viele Opfer unter den Claymores, denn nach dem Isley und seinen Erwachten stellt sich ihnen nun auch noch der Löwenkönig Rigaldo entgegen, dessen überlegene Macht und Stärke kaum zu überwinden ist. Eine nach der anderen fällt seinen Zählen und Klauen zum Opfer. Die Kriegerinnen verlieren langsam an Mut und Hoffnung, denn sie können nichts anderes tun, als zu kämpfen und zu sterben, denn die Stadt scheint nun ganz verloren zu sein. Sie wissen auch nicht wirklich weiter.

Da wagt Clare das größte Opfer, dass eine Claymore bringen kann. Sie entfesselt den Yokai in sich selbst und gibt ihm Macht über ihr Selbst und ihren Körper. Selbst wenn sie Rigaldo besiegen kann, bedeutet das ihr Ende, denn die Zurückverwandlung in einen Mensch ist bisher so gut wie niemandem gelungen. Tatsächlich gelingt es ihr, den Löwenkönig nach einem harten Kampf niederzuringen und zu töten. Doch nun ist sie selbst eine Gefahr, denn der Dämon in ihren Adern singt das Lied der Zerstörung weiter. Zwar wissen die Claymores, was sie nun tun müssen, aber sie zögern, denn sie erkennen, dass eines bei Clare anders ist als bei anderen Claymore, die die willentliche Verwandlung durchmachten: Sie ist noch ansprechbar und bei Verstand. Und vor allem eine - Helen - weiß was sie nun zu tun hat...


Meinung:
Langsam kommt wieder etwas Bewegung in die Geschichte von "Claymore", denn der Kampf um Pieta entwickelt sich überraschend schnell weiter und findet ein interessantes Ende, bei dem nicht nur Clare ungewohnte Seiten ihres Ichs zeigt. In der danach folgenden Ruhephase werden neue Intrigen gesponnen und Entwicklungen fortgeführt, die sich bisher nur angedeutet haben. Die Kriegerinnen lecken sich ihre Wunden und spüren, das sich etwas in ihnen verändert hat. Sie sind allerdings nicht die einzigen.

Natürlich gibt es dann wieder neue Aufträge, aber eines machen die Anführer der Organisation klar - je früher die Claymore sterben, um so besser. Denn wenn sie sich erst einmal zu sehr an den Teil ihres Ichs gewöhnt haben, der Yokai ist, könnten sie leicht den Einflüsterungen erliegen und das gibt interessante Hinweise auf mögliche Entwicklungen in der Zukunft, die gerade die Claymores zwingen könnten, ihre Stellung noch einmal zu überdenken und nicht immer zur willenlos zu gehorchen.

Aber auch die Freunde der Action kommen nicht zu kurz, denn gerade am Anfang fließt ordentlich Blut und Körperteile fliegen durch die Gegend. Der Zeichenstil ist weiterhin sehr klar und detailreich, nur hat sich nichts an der all zu ähnlichen Darstellung der Claymore verändert, die man kaum voneinander unterscheiden kann. Alles in allem bietet dieser Band eine Steigerung gegenüber den letzten, da man sich wieder der Hintergrundgeschichte besinnt und diese weiter fortführt und nicht nur beim Kräftemessen zwischen "Claymore" und Dämonen verharrt.



Fazit:
"Claymore" dürfte allen Lesern gefallen, die Fantasy etwas härterer Gangart und ohne Albernheiten mögen. Zwar stehen Horror und Abenteuer im Vordergrund, nur ist die Serie etwas weniger brutal als zum Beispiel "Berserk" oder "Rebirth".


Claymore 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Claymore 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3867193979

192 Seiten

Claymore 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • actionreiches Abenteuer, das auf Klamauk verzichten kann
  • klare und dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.04.2010
Kategorie: Claymore
«« Die vorhergehende Rezension
Scary Lessons 3
Die nächste Rezension »»
Warcraft: Death Knight
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.