SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Killer 1 - Gratis Comic Tag 2010

Geschichten:
Le Tueur: Long Feu
Autor: MATZ, Zeichner: Luc Jacamon

Story:
Er ist ein einsamer Mann und er will eigentlich nur so lange in seinem Job weiter machen, bis er sich in sein Refugium in Venezuela zurück ziehen kann. Sein Beruf ist gefährlich, denn er bringt Menschen um, er ist ein hochbezahlter Killer. Er wartet darauf, dass eines seiner Opfer endlich auftaucht, und während er dessen Wohnung ständig beobachtet, sinniert er über sein bisheriges Leben nach...

Meinung:
Es gibt gerade im Comicbereich so manchen Antihelden, der nicht gerade zimperlich mit seinen Gegnern umspringt. Wolverine wäre da zu nennen und wenn man es eher konventioneller bei den Waffen mag, dann natürlich der Punisher, beide aus dem Hause Marvel. Doch auch die Franzosen können Antihelden erschaffen. Man darf nur nicht erwarten, dass es bei „Der Killer“ sehr viel Action gibt. Das Gegenteil ist zum Großteil der Fall, auch wenn es ein paar Szenen gibt, die die vermeintliche Ruhe etwas durchbrechen.

Es gibt keine großen Dialoge, das ist sicher das Besondere an diesem Comic, denn fast alles spielt sich in den Gedanken des Helden ab. Der Leser begleitet ihn zurück zu seinen Anfängen, als er den ersten Auftrag annimmt und noch nicht einmal eine Schusswaffe hat, um diesen durchzuführen. Der Killer wirkt bei all dem kalt, berechnend, und das zeigt sich auch in seinen Gedanken. Aber interessanterweise schafft es Matz den Killer interessant, gar sympathisch zu machen. Man kommt einfach nicht umhin, ihm bei einigen Gedanken beizupflichten. Wenn er beispielsweise erklärt, dass auch die anderen Menschen nicht anders sind als er. Dass wohl nur das Geld und die Macht darüber entscheiden, ob jemand zum Auftraggeber eines Mordes werden kann. Denn genau damit hat er nicht Unrecht.

Erschreckenderweise haben nämlich verschiedene Studien ergeben, dass sehr viele Menschen zu einem Mord fähig wären. Es gab einmal das Stanford Prison Experiment, in dem eine Gruppe Studenten in zwei Testgruppen aufgeteilt wurden. Die „Wächter“ in einem fiktiven Gefängnis sollten eigentlich nur die „Gefangenen“ bewachen und doch kam es schon wenige Tage nach Beginn des Experiments zu Übergriffen gegenüber den Gefangenen, und man musste das Experiment abbrechen, bevor es zu einem ersten Mord hätte kommen können. Die österreichische Musikgruppe EAV hat wohl nicht Unrecht, wenn sie darüber singt, dass der Mensch noch immer im Neandertal weilt.

Doch zurück zum Comic. Sicher ist auch der vorliegende Comic eine Art Experiment. Kann man seine Leser auf Dauer an so eine Erzählweise fesseln? Man kann ganz offensichtlich, denn demnächst (im Juli) erscheint Band 7 bei der Ehapa Comic Collection. Band 8 wird im November 2010 erscheinen. Sicherlich tragen auch die Zeichnungen von Luc Jacamon zum Erfolg des Comics bei. Die sind übrigens sehr gut für das kleinere Format der Gratis Comic Tag-Hefte geeignet, denn es sind großflächige Panels, die die Szenerie beherrschen. Der geringe Textanteil tut sein Übriges, dass man hier nicht mit der Lupe herangehen muss, um den frankobelgischen Comic noch lesen zu können.

Ehapa indes beweist durchaus Mut mit der Auswahl dieser Geschichte, denn direkt neben die Micky Maus einen nicht ganz alltäglichen Comic zu setzen, ist ambitioniert. Aber das ist auch das Schöne am Gratis Comic Tag. Nirgendwo sonst bekommt man eine derart große Bandbreite an unterschiedlichen Geschichten so kostengünstig präsentiert.

Fazit:
Der Killer 1 ist ein ambitionierter Comic, der ganz ungewöhnlich einen ebensolchen Antihelden präsentiert. Wer sich diesen Comic am GCT mitnimmt, sollte sich gleich merken, wo im Comic-Shop die weiteren Bände der Serie stehen. Es kann gut sein, dass er direkt weiterlesen möchte.


Der Killer 1 - Gratis Comic Tag 2010 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Killer 1 - Gratis Comic Tag 2010

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 0,00

64 Seiten

Der Killer 1 - Gratis Comic Tag 2010 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Klasse Zeichnungen
  • Spannende Geschichte
  • Ungewöhnliche Herangehensweise
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.05.2010
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2010
Kategorie: Gratis Comic Tag 2010
«« Die vorhergehende Rezension
Adeles ungewöhnliche Abenteuer: Adele und das Ungeheuer - Gratis Comic Tag 2010
Die nächste Rezension »»
Horrorschocker - Gratis Comic Tag 2010
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.