SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.654 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Prince of Tennis 20

Geschichten:
Genius 168 – 176
Autor: Takeshi Konomi, Zeichner: Takeshi Konomi, Tuscher: Takeshi Konomi

Story:
Die Seigaku Junior High steht bei den Kanto-Meisterschaften im Halbfinale. Ihr nächster Gegner ist die Rokkaku. Ooishi hat seine Mannschaft nach den letzten Begegnungen umgestellt:

Die Power-Spieler Momoshiro und Kawamura treffen auf ein Paar, das über erstaunlich viel Kondition und Kraft verfügt. Lange sieht es ganz danach aus, als würden das Seigaku-Team keine Strategie finden, um dieses erfahrene, aufeinander eingespielte Duo aus dem Konzept bringen zu können. Sind die beiden vielleicht zu abhängig von ihrem Stil? Hat sich Ooishi verrechnet, als er mit diesem Paar ein Zeichen gleich zu Beginn setzen wollte?

Danach sind Fuji und Kikumaru an der Reihe. Der eine spielt ein präzises, der andere ein akrobatisches Tennis, und viel Erfahrung haben sie nicht miteinander. Der Gegner hat beide genau studiert und weiß, wie er Kikumaru ausschalten und Fuji beschäftigen muss. Können sie sich steigern und ihrer Mannschaft einen wichtigen Punkt sichern?

Meinung:
Nachdem der vorherige Band dem Leser etwas Ruhe brachte, beginnt in „The Prince of Tennis 20“ ein neues Match und zugleich ein neuer Abschnitt. Ooishi hat seine Mannschaft umgestellt, hoffend, dass diese Einzel und Doppel mit der Rokkaku mithalten können. Die Überraschung ist gelungen, denn erstmals sieht man Momo und Kawamura, Fuji und Kikumaru zusammen, die sonst immer in anderen Formationen spielten. Man darf gespannt sein, wie sie und die Einzel-Spieler sich – ohne Tezuka - bewähren werden.

In Folge wartet der Band mit einer temporeichen Handlung auf, die absolut auf die Spiele fokussiert. Für ein Drumherum bleibt keine Zeit, stattdessen wird geschildert, wie beim ersten Doppel Momo und Kawamura unter Druck geraten, wie sie sich steigern und welche Strategien sie entwickeln. Die nächste Begegnung von Fuji und Kikumaru mit dem zweiten Rokkaku-Doppel bricht mitten drin ab, als es für die Seigaku gar nicht gut aussieht. Erst der nächste Band wird verraten, ob sich die beiden aus der Klammer lösen können, die sie einengt.

Das wiederum ist genau das, was die Zielgruppe – Jungen ab 12 Jahre – haben will: schnelle, spannende Matche, dynamische Zeichnungen, kein Abschweifen vom Kernthema. Eine abwechslungsreiche Handlung, die auch andere Bereiche abdeckt, und Charakterentwicklung sind Nebensache. Takeshi Konomi wartet mal mit eher oberflächlicher Action auf, dann wieder mit Tiefgang. Dieser Band gehört eher in die erste Kategorie.

Fazit:
„The Prince of Tennis“ bietet in diesem Band einige spannende, aufs Thema bezogene Kapitel. Die Handlung wird in einem rasanten Tempo abgespult und lässt kaum eine Lücke zum Atemholen. Wer genau das will, wird bestens bedient. Diejenigen Leser, die zuletzt durch vielschichtigere Kapitel erfreut wurden, müssen da nun durch – bis zum nächsten Moment mit Tiefgang und Tragödie.

The Prince of Tennis 20 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Prince of Tennis 20

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86580-540-9

184 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannende, dynamische Handlung
  • sympathische, nachvollziehbare Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.04.2010
Kategorie: The Prince of Tennis
«« Die vorhergehende Rezension
Batman Collection: Neal Adams 4 (von 4)
Die nächste Rezension »»
The Prince of Tennis 19
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.