SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kirihito 2

Geschichten:
Kirihito
Autor: Osamu Tezuka, Zeichner: Osamu Tezuka

Story:
Kirihito Osanai befindet sich weiterhin auf der Flucht vor seinen Häschern und doch scheint die Gefahr ganz nah zu sein, denn ausgerechnet seine Begleiterin trachtet ihm nach seinem Leben. Doch er kann sich schlussendlich auch aus dieser gefährlichen Situation befreien...

Unterdessen bereitet sich Professor Tatsugaura auf die für ihn wichtigste Veranstaltung seines Lebens vor. Er will auf einem Ärzte-Kongress seine Theorien über die Monmo-Krankheit vorstellen. Doch es kommt zum Eklat, denn ausgerechnet einer der weltweit führenden Ärzte, Professor Mannheim aus Frankfurt zweifelt an den Schlüssen, die Tatsugaura gezogen hat...

Meinung:
Osamu Tezuka ist sicher einer der Mangaka, die für westliche Augen und Lesegewohnheiten am Besten zu vertragen ist, denn seine Zeichnungen zeigen meistens nicht die für Mangas so typischen großen Augen oder Frisuren, die über das halbe Gesicht hängen. Hinzu kommt, dass seine Geschichten international funktionieren, auch wenn Kirihito in Japan spielt. Es sind eben Geschichten, die durchaus wirklich so ablaufen könnten.

Während Band 1 der Miniserie rund um den Arzt Osanai Kirihito sich vor allem damit beschäftigte, dass er die Ursache für die Krankheit herausfand und selbst daran erkrankte, beschäftigt sich Band 2 mehr mit dem Ärzte-Team, das Kirihito überhaupt in die missliche Lage versetzt hat. Sicher gibt es auch im zweiten Band etliche Sequenzen, in denen Kirihito einmal mehr leiden muss und auch hier zeigt sich einmal mehr die Genialität in der gesamten Erzählung. Aber diese Sequenzen sind eher der Nebenkriegsschauplatz.

Tezuka hat sich also auf das Ärzteteam, ganz speziell dabei auf Professor Tatsugaura konzentriert und hat dabei eine präzise Charakterstudie erstellt. Der Professor wird als strebsam, aber auch höchst egoistisch dargestellt. Im einen Moment hasst man ihn von Grund auf, im nächsten Moment hat man als Leser dann doch wieder Mitleid mit ihm, denn wir er und seine Methoden kritisiert werden, entsteht eine emotionale Bindung zwischen dem Leser und dem Professor. Das ist ein Kunstgriff Tezukas, der noch mit dem Wort genial bezeichnet werden kann.

Im zweiten Band werden im Prinzip alle Spieler in die richtige Position gebracht, um dann Band 3 – dem abschließenden Band – das Ende der Geschichte begehen zu können. Hier darf man zu Recht gespannt sein, wie Tezuka alle losen Fäden zusammenflechten wird.

Zeichnerisch ist Kirihito irgendwo eine Mischung aus den Zeichnungen eines Taniguchi und „normaler“ Mangaka. Manches ist ein wenig übertrieben dargestellt, der Rest ist realistisch zu nennen. Das ergibt insgesamt einen interessanten Mix, der sicher vielen Lesern gefallen wird.

Fazit:
Band 2 geht so spannend weiter, wie Band 1 aufgehört hat, wenn auch mit einem etwas anderen Schwerpunkt. Auch der zweite Band ist nicht leicht zu verdauen, aber die spannende Geschichte und die hervorragenden Zeichnungen tun ihr Übriges, dass die Leser bei der Serie zugreifen werden.

Kirihito 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kirihito 2

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16,90

ISBN 13:
978-3-551-79181-8

288 Seiten

Kirihito 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Geschichte
  • Tolle Geschichte
  • Tolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Keine leichte Kost
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.02.2010
Kategorie: Kirihito
«« Die vorhergehende Rezension
The Royal Doll Orchestra 1
Die nächste Rezension »»
Shinanogawa 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.