SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Minimenschen Maxiausgabe 5

Geschichten:

C´est la fete, Au bonheur des anges
Les Petits hommes 7: Les ronces du Samourai, L´enfer vert
Les Petits hommes 9: le triangle du diable
Les Petits hommes 10: Le peuple des abysses

Autor: Pierre Seron, Mittéi, Zeichner :Pierre Seron



Story:
Ein Morgen wie jeder andere ..., voller Ruhe und Frieden ... Temperatur 16°C, leichter Bodennebel ..., als plötzlich .... Wer hätte das gedacht. Als man eine Gruppe von Wissenschaftlern und Ingenieuren in dem kleinen Dorf Rajevols ansiedelte und diesem mit den besten und modernsten Laboren ausstattete, konnte niemand ahnen, was passieren würde. Als der Jüngste der Wissenschaftler dem Direktor des Forschungszentrums einen seltsam geformten Stein brachte, wurde jeder - ob Mensch oder Tier - der mit diesem Meteoritenstück in Berührung kam auf die Größe eines Mausebabys zusammengeschrumpft.

Und jetzt werden die Minimenschen mit einem der großen Phänomene unserer Zeit konfrontiert - dem Bermuda Dreieck - in dessen Umfeld seit Jahrhunderten Galleonen mit Gold, Vergnügungsdampfer, Frachtschiffe und Flugzeuge verschwunden sind - und das geht auch heute noch so weiter. Kurz nach dem Renaud mit Lapourte und Lapaille über diese Geschichten gesprochen hat, verschwinden Renauds Freunde urplötzlich und sind nicht mehr aufzufinden. Und so kommen die Minimenschen mit einer Zivilisation in Kontakt, die schon lange von der Außenwelt abgeschlossen ist und von Zeit zu Zeit kurze Exkursionen unternimmt, um zu erfahren, was bei den Menschen so vor sich geht - und dabei heillose Verwirrung anstiftet. 

Meinung:
Der fünfte Band der Maxiausgabe setzt die Gesamtausgabe der "Minimenschen" mit sechs Geschichten aus den Jahren 1978 bis 1995 (!)  fort.  "Die Minimenschen" sind einer der Comic-Klassiker der Ecole Marcinelle und die Helden eines frankobelgischen Funnys, der im Jahr 1967 von Zeichner und Szenarist Pierre Seron für das Spirou-Magazin geschaffen wurde.

Mirage-Pilot Régis Renaud erhält durch die Erfindungen von Professor Joachim Hundegger die Möglichkeit, mit weit fortgeschrittener Technologie für die Sicherheit Rajevols und seiner Minibewohner zu sorgen. Ihnen fehlt es an nichts und die supermoderne Technolgie erlaubt Renaud und seinen Freunden immer wieder neue Ausflüge in die Welt der Großen - und der Kleinen ! - vor denen sie sich verstecken müssen.

Seron setzt seiner Fantasie tatsächlich keine Grenzen. Seine Version des Untergangs von Atlantis und den Geheimnissen um das Bermuda Dreieick sind - natürlich - ganz eng mit dem Schicksal der kleinen Menschen verbunden. So erhält der Leser nun endlich mal eine "vernünftige" Erklärung für bisher unerklärliche Phänomene und das auf die komische und lustige  Art und Weise, mit der Seron seine Geschichten der "Minimenschen" erzählt. 

Und wer hätte gedacht, dass sogar die Bewohner dieses legendären Atlantis ihre ganz eigenen Probleme haben...

Fazit:
Schöne Gesamtausgabe - wirklich nicht nur für Nostalgiker. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Chronologie der Geschichten etwas merkwürdig anmutet.

Die Minimenschen Maxiausgabe 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Minimenschen Maxiausgabe 5

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,95

ISBN 13:
978-3-7704-3312-4

176 Seiten

Die Minimenschen Maxiausgabe 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Minis aber ganz groß!!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.02.2010
Kategorie: Die Minimenschen
«« Die vorhergehende Rezension
Siegfried 2: Die Walküre
Die nächste Rezension »»
Yiu - Die Apokalypse 3: Heilige Mörder
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.