SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - E's 3

Geschichten:
C - Captive
Autor: Satol Yuiga, Zeichner: Satol Yuiga, Tuscher: Satol Yuiga

Story:
Gegen Ende des 21. Jahrhunderts ist die Menschheit in zwei Lager gespalten, in die so genannten ‚Normalen’ und in die ‚E’s’, die über parapsychische Fähigkeiten verfügen. Angeblich lässt der Ashram-Konzern Jugendliche mit Psi-Kräften ausbilden, um die Polizei im Kampf gegen den Terror zu unterstützen, aber schließlich erkennt Kai Kudou, einer dieser E’s, die schreckliche Wahrheit.

Nachdem er Unschuldige, die er für gefährliche Aufrührer hielt, getötet hat, flieht er und findet Aufnahme bei Yuki und Aska. Doch schon bald trennen sich die Wege der jungen Leute wieder, und Kai fällt in die Hände der Kirche, die seine Gabe ebenfalls für ihre Zwecke nutzen will. Notgedrungen lässt er sich auf das Spiel des ambitionierten Kardinals Gibelini ein, auf eine Gelegenheit hoffend, die Kinder befreien zu können, die wegen ihrer Psi-Kräfte Gefangene dieser Gruppe sind. Aber wollen Raphael und seine Leidensgenossen überhaupt gerettet werden?

Meinung:
Bd. 3 knüpft nahtlos an die Geschehnisse des vorherigen Kapitels an. Kai ist nun wieder auf sich allein gestellt und versucht herauszufinden, was wirklich gespielt wird und wem er vertrauen darf. Dabei stößt er auf Kinder mit Psi-Kräften, die von dem machthungrigen Kardinal Gibelini und seinen Leuten fast wie Tiere gehalten und im Namen der Religion manipuliert werden. Um ihnen zu helfen, fügt Kai sich den Wünschen der Organisation – vorerst. Aska ist derweil untröstlich weil Kai verschwunden ist. Yuki verspricht, nach dem neuen Freund zu suchen, während er seinem Auftrag, nach Calvario zu forschen, weiterhin nachgeht. Dabei begegnet er Maria, die ebenfalls hinter Kai her ist.

Tatsächlich ist Kai der Dreh- und Angelpunkt der Story. Seine Vergangenheit und seine speziellen Kräfte machen ihn für mehrere Organisationen interessant, aber wer die Guten und die Bösen sind, ist noch immer nicht in jedem Fall klar. Ashram, der Kirche und offenbar auch den meisten anderen geht es um den persönlichen Vorteil, um Macht und – wie so oft – um die Weltherrschaft.

Die Geschichte ist recht undurchsichtiger, nicht nur weil es mehrere Schauplätze mit zahlreichen, mitunter ähnlich aussehenden Protagonisten gibt, sondern vor allem wegen des ständigen Wechsels von Gegenwarts- und Vergangenheitsebene. Nach und nach wird aufgerollt, was Kai und seiner Schwester passierte, aber es fehlen zu viele Mosaiksteinchen, um ein rundes Bild zu ergeben. Von daher bleibt die Handlung zwar spannend, doch wünscht man sich langsam einige entscheidende Szenen, damit man wenigstens weiß, worum es im Großen und Ganzen geht und welche Motive das Handeln der einzelnen Charaktere bestimmen.

Die Illustrationen sind, passend zur rasanten Handlung, sehr dynamisch und ansprechend, erinnern ein wenig an Clamps „Tsubasa Reservoir Chronicle“, „Card Captor Sakura“ oder „Tokyo Babylon“. Mag man SF und niedliche, detailreiche Zeichnungen, sollte man einen Blick riskieren.

Fazit:
„E’s“ ist eine recht düstere SF-Serie, die noch immer etwas kryptisch anmutet, da Satol Yuiga in Punkto Information sehr zurückhalten ist. Wie ein Puzzle muss man die einzelnen Teile zusammensetzen: mehrere Schauplätze, die Schicksale der Protagonisten und verschiedene Zeitebenen. Die gelegentlich eingestreuten humorigen Einlagen wie z. B. Askas seltsam-putzigen Kostüme, ihre üblen Kochkünste und die Kabbeleien zwischen ihr, Yuki und einigen anderen sollen etwas aufheitern, wirken aber eher übertrieben und deplatziert inmitten der ernsten Themen (Manipulation, Verrat, Kampf, Tod). Von daher möchte man „E’s“ den etwas reiferen und geduldigeren Lesern empfehlen, die das Genre und den Stil der Illustrationen mögen und auch Spaß daran haben, das Rätsel Schritt für Schritt zu lösen.

E's 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

E's 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-75943-6

192 Seiten

E's 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • detailreiche, dynamische Illustrationen
  • Interessante, mitunter sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.02.2010
Kategorie: E's
«« Die vorhergehende Rezension
Die Blueberry Chroniken 14: Der dreckige Krieg
Die nächste Rezension »»
E's 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.