SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Butterfly in the Air 3

Geschichten:
Butterfly in the Air 3
Autor: Kermes, Zeichner: Li Ming, Tuscher: Pocket Chocolate

Story:
Zhong Xiaoyins Mutter leidet an einer unheilbaren Krankheit, deren Behandlung sehr teuer ist. Um die Klinik bezahlen zu können, arbeitet die studierte Wirtschaftsinformatikerin als Sekretärin für Dongcheng, den jungen Direktor des Krankenhauses, in dessen Hotel. Nach anfänglichen Missverständnissen verlieben sich die beiden ineinander – aber dann folgt ein Unglück auf das andere:

Die Intrigen von Mai Lele, ihrer Chefin, bringen Xiaoyin bei Dongcheng in Misskredit, und er bricht voller Zorn mit ihr. Lele ist außerdem kein Trick zu schmutzig, um Lu Xin, Dongchengs Cousin, der immer noch sehr tiefe Gefühle für Xiaoyin hegt, obwohl sie ihn abgewiesen hat, zu zwingen, bei ihr zu bleiben, selbst wenn er für Lele nur wie ein Bruder empfindet. Schließlich erfährt Xiaoyin, dass sie dieselbe Krankheit wir ihre Mutter hat und es bereits zu spät für eine Therapie ist.

Um niemandem Kummer zu machen, verschweigt Xiaoyin den Befund und zieht sich vor allem von Dongcheng zurück, dessen Wut wieder verraucht ist. Sie versucht auch, eine Versöhnung zu verhindern, damit er nicht unglücklich ist, wenn sie stirbt. Dongcheng ist verwirrt von Xiaoyins Verhalten, aber auch vom Wunsch seiner Mutter, die ihm diese Beziehung verbieten und Xiaoyin adoptieren will.

Als Xiaoyin wieder einmal ohnmächtig wird, ist Lu Xin zur Stelle und lässt sie heimlich von einem mit der Familie befreundeten Arzt untersuchen. Nun kennt auch er das traurige Geheimnis und will alles tun, damit das Mädchen noch einige schöne, unbeschwerte Wochen erleben darf - er ahnt nicht, dass sie längst Bescheid weiß. Dann trifft die Nachricht ein, dass Xiaoyins Mutter in die Intensivstation verlegt werden musste, und Xiaoyin bricht beim Besuch in der Klinik zusammen…

Meinung:
„Butterfly in the Air“ fing als heitere Romanze mit Hindernissen an und ging gegen Ende des zweiten Bandes in eine Tragödie über. Das dritte Buch setzt hier an und entwickelt Xiaoyins Beziehungen zu anderen und ihre Probleme weiter. Die Situation eskaliert, denn während Dongcheng noch immer ahnungslos ist, findet Lu Xin die Wahrheit über Xiaoyins Zustand heraus, aber er kann ihr nicht in dem Maße helfen, wie er gern möchte. Der Manhua endet mit einem Cliffhanger, der viele Fragen offen lässt:

Wie schlimm steht es um Xiaoyin und ihre Mutter? Wann erfährt Dongcheng, dass die junge Frau, die er liebt, nicht mehr lange zu leben hat? Welches Geheimnis verbindet Xiaoyins Mutter und Dongchengs Vater? Können sich die beiden noch ein letztes Mal sehen? Werden sich ihre Kinder versöhnen, egal, was ihnen vielleicht enthüllt wird – oder/und wendet sich Xiaoyin dem freundlichen, fürsorglichen Lu Xin zu? Was wird aus Lele, die Lu Xin nicht aufgeben will, und Weiwei, die immer noch als Dongchengs Braut im Gespräch ist?

Zweifellos wird noch eine Menge passieren, und man darf gespannt sein, wenngleich man als erfahrener Leser das eine oder andere vielleicht erraten mag. Die Schicksale der sympathischen Protagonisten gehen zu Herzen, man freut sich über ihr Glück, leidet mit ihnen, wenn sie traurig sind. Sie alle erfüllen ihre Rollen, Xiaoyin als tragische Hauptfigur, Dongcheng und Lu Xin als Rivalen um ihre Liebe, Lele als eifersüchtige Konkurrentin; Weiwei, die Eltern, Freunde und Kollegen sind Nebenfiguren, die von Zeit zu Zeit Impulse geben. Die Handlung ist nachvollziehbar und spielt vor einer exotischen Kulisse, dem modernen China der Reichen und Mächtigen. Diese ist farbenprächtig umgesetzt, und auch die Akteure sind schön und lebendig gezeichnet. Es macht wirklich Spaß, den Manhua zu betrachten, selbst wenn man sich vielleicht eine weniger traurige Handlung gewünscht hätte.

Fazit:
„Butterfly in the Air“ ist eine bittersüße, wunderschön gezeichnete Soap, deren opulente Bilder an Bollywood-Filme erinnern. Vor allem romantische Leserinnen ab 14 Jahre, die Melodramen schätzen, werden viel Freude an der Lektüre und den aparten Illustrationen haben, und auch die männliche Leserschaft, die schöne Zeichnungen schätzt und ebenfalls für romantische Tragödien empfänglich ist, sollte ruhig einen oder zwei Blicke riskieren.

Butterfly in the Air 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Butterfly in the Air 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3-86693-028-5

164 Seiten

Butterfly in the Air 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • großformatiger, vollfarbiger Manhua
  • realistisch-idealistische, sehr schön kolorierte Illustrationen
  • bittersüße Romanze vor exotischer Kulisse
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.01.2010
Kategorie: Butterfly in the Air
«« Die vorhergehende Rezension
Butterfly in the Air 2
Die nächste Rezension »»
Butterfly in the Air 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.