SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - After School Nightmare 6

Geschichten:
Episode 21 - 24
Autor: Setona Mizushiro, Zeichner: Setona Mizushiro, Tuscher: Setona Mizushiro

Story:
Mashiro Ishijo ist ein Hermaphrodit, wird aber von allen, insbesondere den Mädchen, als gut aussehender, netter Junge betrachtet. Seit er am Traumunterricht teilnimmt, kennen einige Mitschüler das peinliche Geheimnis. Kureha Fujishima, die als kleines Mädchen Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und in Folge ‚richtige’ Männer fürchtet, schafft es dank seiner Hilfe, ihr Trauma zu überwinden. Allerdings erkennt sie viel schneller als Mashiro, dass dieser sie nicht wirklich liebt, sondern mit ihr teils aus Mitleid, teils weil sie ihn als den Mann akzeptiert, der er gern sein würde, zusammen ist.

Auch Sou Mizuhashi interessiert sich für Mashiro, sieht in ihm jedoch die Frau. Als Mashiro begreift, dass eigentlich Sou derjenige ist, dem seine Gefühle gelten, scheint es zu spät zu sein: Kureha trennt sich von Mashiro und trifft sich immer öfter mit Sou; die beiden verstehen sich offenbar glänzend. Für Mashiro bricht eine Welt zusammen.

Seinen Kummer vertraut er unerwartet einer Mitschülerin an, die ihn gern hat und ihm darum zuhört. Auch sie besucht den Traumunterricht, lässt aber die Stunde einmal zu oft ausfallen, was Konsequenzen hat. Sie hinterlässt Mashiro etwas, das ihm auf merkwürdige Weise viel bedeutet, obwohl seine Erinnerung an das Mädchen bereits verblasst ist…

Meinung:
Noch immer gibt „After School Nightmare“ den Lesern Rätsel auf. Welchen Sinn hat der mysteriöse Traumunterricht, in dem jeder Schüler den anderen bekämpfen soll, mit seinen schlimmsten Ängsten konfrontiert und vor anderen bloßgestellt wird? Was passiert mit jenen, die den Schlüssel finden, durch das Tor schreiten und aus der Erinnerung der anderen gelöscht werden? Warum wird wiederholtes Fernbleiben vom Traumunterricht so hart bestraft?

Als Leser weiß man kaum mehr als Mashiro, da man wie er die Geschehnisse wie ein Puzzle zusammensetzen muss. Selbst wenn es Enthüllungen gibt, so resultieren daraus nur wieder neue Fragen, und das Gesamtbild ist immer noch nicht erkennbar. Sous Schwester scheint mehr zu wissen, aber da sie Mashiro hasst, schweigt sie, und auch die Lehrerin bleibt bei kryptischen Andeutungen.

Immerhin endet der Band mit mehreren reizvollen Cliffhangern: Kommen nun Sou und Kureha, die beide von Mashiro enttäuscht wurden, zusammen? Wie wird Mashiro damit fertig, dass sich die beiden Personen, die für ihn am wichtigsten sind, offensichtlich von ihm abgewandt haben? Ist Sou wirklich die Rüstung, die Mashiro mit Vehemenz verfolgt? Kann Mashiro sein Verhalten im Traumunterricht ändern, nachdem ihm in mancherlei Hinsicht die Augen geöffnet wurden? Wird das Geschenk zum Katalysator für die weiteren Entwicklungen?

Die Atmosphäre von „After School Nightmare“ ist mysteriös und bedrückend. Vor allem die Qualen, denen die Teenager ausgesetzt sind, gehen einem nahe. Die Erlebnisse im Traum beeinflussen ihre Aktionen in der normalen Welt und umgekehrt. Man darf spekulieren, worauf die Serie, hinaus will, aber so geschickt, wie Setona Mizushiro die Spannung zu schüren weiß durch wohl dosierte Informationshäppchen und unverhoffte Wendungen, wird man wohl bis zum Finale im Dunkeln tappen.

Die Illustrationen sind klar und ansprechend, wie man es von der Künstlerin gewohnt ist („Das Spiel von Katz’ und Maus“, „Tag X“).

Fazit:
„After School Nightmare“ ist ein verstörender Horror-/Mystery-Manga, der sich an ein reiferes Publikum ab 15 Jahre wendet, das mit Themen wie Kindesmissbrauch, sexueller Nötigung, Demütigung, Tod usw. umgehen kann. Die Handlung ist anspruchsvoll und serviert die Lösungen keineswegs auf einem silbernen Tablett. Man muss schon mit den Protagonisten rätseln, worum es eigentlich geht. Schätzt man Titel wie „La Esperanza“ oder „Homunculus“, wird man sich auch gern von diesem Pageturner in den Bann ziehen lassen.

After School Nightmare 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

After School Nightmare 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3-551-78526-8

188 Seiten

After School Nightmare 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannendes Psycho-Drama mit viel Mystery
  • interessante Protagonisten
  • ansprechend illustriert
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.01.2010
Kategorie: After School Nightmare
«« Die vorhergehende Rezension
Mein Chef & Diener 1
Die nächste Rezension »»
Reddition 51
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.