SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Buso Renkin 5

Geschichten:
Kapitel 37 - 45
Autor: Nobuhiro Watsuki, Zeichner: Nobuhiro Watsuki, Tuscher: Nobuhiro Watsuki

Story:
Tokiko, Kazuki und Captain Bravo erfahren von der besiegten Oka, wo sich der Stützpunkt von L.X.E. befindet. Als sie dort eintreffen, merken sie schnell, dass sich außer Moon Face niemand dort aufhält. Dr. Butterfly ist mit seinen Homunculi auf dem Weg zur Ginsei-High Schule. Dort sollen die Schüler als Festmahl dienen, um die Auferstehung des Rebellen Victor zu feiern. Daraufhin eilen die Alchemistenkrieger zurück zur Schule, um ihren Freunden beizustehen.

Dr. Butterfy befindet sich im Siegestaumel, doch auch Papillon kocht sein eigenes Süppchen und spuckt seinem Vorfahren kräftig in die Suppe.

Meinung:
Was im vierten Band von „Buso Renkin“ begann, wird hier konsequent fortgeführt. Die Handlung lässt sich gut nachvollziehen, und die Geschichte gewinnt immer mehr an Struktur.

In der Manga-Serie „Buso Renkin“ gab es zu Anfang zwei klar geteilte Lager: Die Alchemistenkrieger, die mit ihren Kagugane mystische Waffen erschaffen können, die so genannten „Buso Renkin“. Diese verwenden sie gegen ihren Feind, die Homunculi, Wesen, die einst Menschen waren, aber von Homunculi-Larven befallen wurden. Diese haben einen ungeheuren Appetitt auf Menschenfleisch, den sie vorzugsweise an Kindern stillen.

In vorliegenden „Shonen Jump“-Manga, beginnen die Grenzen zwischen Gut und Böse zu verwischen. Papillon ist so sehr darauf fixiert, Kazuki als Endgegner zu besiegen, dass er sich gegen seinen eigenen Vorfahren erhebt. Kazuki wiederum tritt dafür ein, dass niemand getötet werden sollte. Oka und Shusui Hayasaka, die fanatischen Anhänger Papillons, sind Menschen, die den Homunculi Treue schworen, aber für Kazuki sind diese Menschen fehlgeleitet. So schenkt er den Geschwistern das Leben.

Die einzelnen Figuren der Serie werden mit Bild und einer Entstehungsgeschichte vorgestellt. So erfährt der geneigte Leser die Vorlieben und Abneigungen der agierenden Protagonisten und kann sich seinen eigenen Lieblingscharakter aussuchen. Der Autor ergänzt zudem mit eigenen Worten, wie er auf die einzelnen Personen kam und welchen Zeichenstil er verwendet hat bzw. wer als Vorlage für die eine oder andere Figur herhalten durfte.

Die Hauptpersonen sind sehr detailliert gezeichnet. Sie wirken dadurch richtig lebendig. Auch die einzelnen Gegner sind sehr gut herausgearbeitet worden. Die Kampfszenen mit den Buso Renkin wirken teilweise überladen, und so explodiert die Handlung geradezu vor den Augen des Betrachters. Die Nebendarsteller sind, wie es sich gehört, im Hintergrund zu sehen und nur an einigen wenigen Details zu erkennen, wie z. B. eine ungewöhnliche Haartolle oder eine Brille.

Fazit:
Wer Action mit SF-Elementen, kämpfenden Schülern und bizarren Monstern mag wird „Buso Renkin“ verschlingen. Leserinnen werden wegen der vielen Kampfszenen und der fehlenden Romantik, wie sie beispielsweise Serien wie „Sailor Moon“ auszeichnet, nicht so sehr animiert, diese Story zu lesen. Doch zarte Hinweise fehlen nicht - und vielleicht entwickelt sich ja noch etwas zwischen den beiden Hauptpersonen. Die muskulös gezeichneten Akteure sind aber allemal einen Hingucker wert.

Die Story ist auf jeden Fall noch ausbaufähig, und Dank überraschender Wendungen wird der nächste Band mit Spannung erwartet.

Buso Renkin 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Buso Renkin 5

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86580-375-2

208 Seiten

Buso Renkin 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • actionreiche Story
  • interessante Charaktere
  • ansprechende Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.01.2010
Kategorie: Buso Renkin
«« Die vorhergehende Rezension
Criminal 4: Obsession
Die nächste Rezension »»
Strain 5: Vendetta
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.