SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.864 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 407

Geschichten:

"Ausbruch der Puschelpest"



Story:
Abrax und Califax befinden sich im Kerker von Den Haag. Sie werden fälschlicherweise für Taschendiebe gehalten und machen unfreiwillig Bekanntschaft mit dem Herzog der Vagabunden, Baldo. Zusammen mit ihm brechen sie aus dem Gefängnis aus.

Währenddessen wartet Brabax beim Gelehrten Christiaan Huygens auf die Rückkehr seiner Freunde. Doch Gottfried Leibniz will dringend nach Amsterdam aufbrechen und stellt Brabax als seinen Sekretär ein. In der Hoffnung, dass seine beiden Freunde noch vor Abreise zurück kommen, willigt Brabax ein, und begibt sich somit auf Reisen mit dem Genie Gottfried Leibniz.

Abrax und Califax hingegen werden nun nicht mehr als Taschendiebe beschuldigt, befinden sich aber weiterhin auf der Flucht, da sie von ihrer Straffreiheit nichts erfahren.

Meinung:
Die November-Ausgabe des Mosaik-Heftes teilt die Story rund um Abrax, Brabax und Califax in zwei verschiedene Handlungsstränge, was für die nächsten Ausgaben eine große Anzahl an Abenteuern versprechen lässt. Inhaltlich befinden sich die Abrafaxe in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts. Der Leser trifft somit auf bekannte Gestalten wie Christiaan Huygens und Gottfried Leibniz. Die beiden Gelehrten zeigen sich interessiert an den Abrafaxen und sehen sie als Ausserirdische an, da die Abrafaxe über ein Wissen verfügen, welches zu dieser Zeit noch nicht vorhanden war.

Neben der abwechslungsreichen Geschichte gibt es im Mittelteil wieder einen umfangreichen Sachkunde- und Mitmach-Teil. So werden auf jeweils einer Doppelseite zum einen das goldene Zeitalter der Niederlande und das Universalgenie Leibniz wort- und bildreich vorgestellt. Des Weiteren gibt es passend zur Entdeckung von Christiaan Huygens eine Doppelseite zum Thema Nebel, Sternhaufen, Galaxien. Im Anschluß daran folgen noch einige Seiten mit dem Mosaik-Shop, wo Produkte rund um das Mosaik vorgestellt werden.

Als besonderes Schmankerl kommt die Ausgabe 407 dieses mal anlässlich des zwanzigsten Jahrestag der Wende mit einem Sonderheft im A4-Format daher. Dieses enthält alle Geschichten aus den frühen Neunzigern, welche damals in der Zeitschrift Super! erschienen. Als Zeichner war damals Andreas Pasda zu Werk, der auch heute noch die aktuellen Mosaik Ausgaben mitzeichnet. Das Sonderheft ist größtenteils schwarz/weiß, nur die ersten 5 Panels sind in Farbe abgedruckt, für welche sich damals Maja Berg verantwortlich zeigte.

Fazit:
Die 407. Ausgabe des Mosaik enthält all die typischen Faktoren, die dieses Heft seit langem am Markt bestehen lassen: Eine actionreiche, kurzweilige Handlung und viele Infos rund um den historischen Hintergrund der jeweiligen Erlebnisse der Abrafaxe. Erwähnenswert ist noch, dass der Comic sowie auch der Sachkundeteil für Kinder, als auch für Erwachsene geeignet ist.

Mosaik 407 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 407

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,90

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • abwechslungsreiche Story
  • großer Info-Teil mit allerlei Wissenswertem
  • Sonderheft zum Thema "20 Jahre Wende"
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.12.2009
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
Vampire Knight 1 (Novel)
Die nächste Rezension »»
Cubitus Classic 1: Ein Fass voll Humor
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.