SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Turi & Tolk Album 2: Der große Marsch

Geschichten:
  • Der große Marsch (Episode I)
  • Die Geister der Dovre-Berge

Bonus-Material: „Dieter Kalenbach und das Möbelhaus aus Schweden“

Autor & Zeichner: Dieter Kalenbach



Story:
In der 44-seitigen Geschichte Der große Marsch sind wir dabei, wie der Lappenjunge Turi mit seinem Adler Tolk unter der Führung seines Vaters Aslak und in Begleitung seines Großvaters Pawa Troms und einer Gruppe Eskimos eine riesige 5000-köpfige Rentier-Herde über die Distanz von 3000 Kilometern in den Nordosten Alaskas treibt.  Schaffen sie es nicht, droht den dort lebenden Eskimos der Hungertod, denn schreckliche Seuchen und maßlose Gier der Jäger haben die Karibus, auf die die Eskimos als Hauptnahrungsquelle angewiesen sind, dezimiert.

Es lauern nicht nur Gefahren durch die unbarmherzigen Kräfte von Eis und Schnee. Einmal wird die Gruppe durch einen Eisbären bedroht, ein anderes Mal wird die Herde von den erbittertsten Feinden der Rentiere bedroht: Wölfen.

In der zwölfseitigen Kurzgeschichte Die Geister der Dovre-Berge  versuchen unsere Helden eine Gruppe Rentiere über einen Fluss zu treiben, doch diese wehren sich wider Erwarten. Es stellt sich heraus, dass auf der anderen Seite ein Järv (auch landläufig als Vielfraß bekannt) lauert, den es zu überwinden gilt. Von der Herde Moschusochsen im Anschluss ganz zu schweigen.

Meinung:
Der noch junge Hamburger Kleinverlag „Comics etc.“ (Verlag Becker und Partner) hatte sich bislang mit grafisch anspruchsvollen Werken und Drucken von Hansrudi Wäscher, der „Koryphäe der gezeichneten Abenteuerliteratur“ (O-Ton des Verlegers), einen Namen gemacht.

Mit der Veröffentlichung von TURI & TOLK wird nicht nur die eigene Programmpalette erweitert, sondern auch eine Werkausgabe fortgeführt, die seit ein paar Jahren ins Stocken geraten war. Der Verlag JNK Media hatte das Vorhaben zwar im Jahre 2005 mit einem Album und zwei Paperbacks gestartet, aber nie zu Ende gebracht.

TURI & TOLK ist die einzige deutsche Eigenproduktion aus der Koralle-Ära des Kult-Magazins ZACK, die nicht nur im europäischen Ausland publiziert wurde, sondern auch noch viele Jahre später rückblickend Bestand hat. Erdacht und gezeichnet von Dieter Kalenbach, debütierte des erste Abenteuer des jungen Lappen Turi und dessen zahmem Adler Tolk im Jahre 1973. Der Zeichner hatte mehrfach Skandinavien bereist, und gerade Lappland und der Kultur der Samen galt sein besonderes Interesse. Seine gesammelten Eindrücke flossen in die abenteuerlichen Geschichten ein, die sich dadurch von der gewohnten Western-Flieger-Rennfahrer-Science Fiction-Stafette angenehm abhoben.

Der Zeichenstil, besonders der ersten Abenteuer, zu denen die beiden Geschichten in diesem zweiten Album zählen, erinnert sehr an den frühen Hermann Huppen. Die Darstellung von Mensch und Tier in der rauen arktischen Natur in ihrer liebevollen Detailtreue wirkt real.

Das erste Abenteuer bietet Unterhaltung in Albenlänge, ist jedoch die erste Episode einer großen Geschichte, die im nächsten Album ihre Fortsetzung finden wird. Zur anschließenden Kurzgeschichte, der ersten die damals in ZACK publiziert wurde, gesellt sich Bonusmaterial in Form von Werbezeichnungen, die Kalenbach seinerzeit als Werbegrafiker von IKEA Broschüren angefertigt hat. Das Covermotiv ist eine Erstveröffentlichung.

Die Edition von Comics etc. ist vorbildlich: Für die Redaktion ist wie beim ersten Album des JNK-Verlags Martin Jurgeit verantwortlich. Dankenswerterweise orientiert sich die Aufmachung des Hardcovers an der Optik des ersten Bandes. Druck und Verarbeitung könnten hochwertiger nicht sein. Die Auflage ist limitiert auf 400 Exemplare, und damit ist auch der Preis etwas saftig geraten.

29,95 Euro für 64 wohlfeil gedruckte Seiten sind kein Pappenstiel und dürften selbst ZACK-Enthusiasten zwei bis drei Mal überlegen lassen, ob sie sich dieses zugegebenermaßen wunderschön editierte Album kaufen.

Fazit:
Mit diesem Hardcover wird die Werkausgabe von TURI & TOLK durch einen weiteren schönen Band ergänzt. Die Serie von Dieter Kalenbach, welche man getrost als eine der wichtigsten deutschen Serien der 70er und 80er Jahre bewerten kann, erfährt durch diese Edition die ihr gebührende Anerkennung. Authentische Abenteuer-Geschichten mit Schauplätzen, die aus dem Rahmen fallen.



Turi & Tolk Album 2: Der große Marsch - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Turi & Tolk Album 2: Der große Marsch

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Comics etc.

Preis:
€ 29,95

ISBN 13:
978-3-941694-06-4

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Vorbildliche Werkausgabe
  • tolle Aufmachung
  • für ZACK-Fan ein Muss
Negativ aufgefallen
  • nicht ganz billig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2009
Kategorie: Turi & Tolk
«« Die vorhergehende Rezension
Die Legende vom Changeling 2: Der schwarze Mann
Die nächste Rezension »»
Jeff Jordan Gesamtausgabe 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.