SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.891 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Reisende im Wind 2: Das Gefangenenschiff

Geschichten:

Les Passagers du Vent Tome 2: Le Ponton
Autor, Zeichner: Francois Bourgeon



Story:
Isa, Hoel und Major Michel de Saint-Quentin wurden von einem englischen Schiff in der Karibik aufgelesen und nach Portsmouth gebracht. Während Isa frei ausgeht, werden die beiden Männer mit etwa neunhundert anderen Kriegsgefangenen auf einem verrotteten Kasernenschiff in einem Schlammloch auf offener See vor Chatham eingepfercht.
Isa findet eine Stelle als Repetitor für französische Sprache für Mary, die schwangere Tochter des reichen Kaufmanns Hereford.

Mary, die das Kind von John Smollet, einem Offizier des Kasernenschiffs, erwartet, will aus dem Einflussbereichs ihres Vaters fliehen. Gemeinsam planen die Mädchen die Flucht der Gefangenen und die Überfahrt nach Frankreich. Die Möglichkeit ergibt sich, als es zu einem Kampf der inhaftierten Schiffsinsassen kommt und der Kapitän die Gunst der Stunde nutzt, überzählige Insassen aus dem Weg zu räumen. Doch ohne Komplikationen läuft die Aktion nicht ab. Als die Gefährten in Frankreich ankommen und das Gefühl haben, das Ende ihrer Odyssee erreicht zu haben, beginnt alles wieder von vorne...

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Mit "Das Gefangenenschiff" liegt nun der zweite Band der Ausnahmeserie "Reisende im Wind" vor, einem der ewigen Klassiker franko-belgischer Comics, der in keiner gut sortierten Bibliothek fehlen sollte.

Warum Ausnahmeserie? Zum einen wird die Geschichte durch das erzählerische Talent von Francois Bourgeon getragen. In epischer - aber nie langweiliger  - Breite werden die Charaktere entwickelt und die Geschichte - auch historisch fundiert und detailliert - dargestellt. Ganz selten paart sich ein derartiges szenaristisches Können mit einem bisweilen so genialen Zeichenstil. Mit fast an Besessenheit grenzender Detailtreue setzt Bourgeon seine Geschichte in lebendige - fast lebende - Bilder um - ein Zeichenstil, der oft kopiert (zum Beispiel Vicomte in "Die Reise ans Ende der Welt") aber in dieser Perfektion selten erreicht wurde.

Dabei verzichtet Bourgeon ganz bewusst auf die Darstellung irgendwelcher Idyllen und versucht mit seinen Illustrationen, den historischen Zeitgeist einzufangen und würzt das Ganze mit einem kleiner Spritzer Erotik. Alleine die Darstellung der Schiffe und die Kampfszene innerhalb des Kasernenschiffs ist schon ein Augenschmaus. Wen die Magie der fünfbändigen Erzählung mit dem ersten Band noch nicht gepackt hat, der wird spätestens mit "Das Gefangenenschiff" in den Sog des Abenteuers um Isa hineingezogen werden. 

Das Ganze wird vom Splitter-Verlag wieder in ansprechender Aufmachung mit einem Druck präsentiert. 

Fazit:
Klassiker, dessen Reiz man sich kaum entziehen kann

Reisende im Wind 2: Das Gefangenenschiff - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Reisende im Wind 2: Das Gefangenenschiff

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3-86869-075-0

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Detailtreue
  • Sog der Geschichte
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2009
Kategorie: Reisende im Wind
«« Die vorhergehende Rezension
The Surrogates - Variantcover-Edition
Die nächste Rezension »»
Manara Werkausgabe 2: Ein indianischer Sommer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.