SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.655 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Storm 10: Die Piraten von Pandarve

Geschichten:

Storm: De Piraten van Pandarve
Autor: Martin Lodewijk, Zeichner: Don Lawrence



Story:
Marduk, der Theokrat von Pandarve, eines Planeten, eingebettet in die äusseren Randregionen des Universums, unermesslich weit entfernt von der Erde, will in den Besitz der Anomalie kommen und sich damit den Zugang zum Multiversum öffnen. Bei dieser Anomalie handelt es sich um niemand anderen als Storm. Während er auf der Erde entmaterialisiert, kann sich ihm Rothaar im letzten Moment anschließen.

Wahrscheinlich deshalb landen die beiden nicht an ihrem ursprünglichen Ziel, sondern tauchen tausende Kilometer entfernt über Pandarve wieder auf, einem gigantischen Planeten, mit Ozeanen, Kontinenten, Wüsten und Pollappen, durchzogen mit den Silberfäden der Flüssen und Seen - einem lebenden Planeten, wo andere Naturgesetze gelten als auf der Erde. Kaum angekommen, werden die beiden Gefährten durch den Angriff eines Weltraumwals getrennt.  Während Storm von dem Weltraumjäger Rann aufgesammelt wird, gelangt Rothaar in die Hände von Marduk.

Und so machen die beiden - getrennt von einander - die ersten Erfahrungen mit dem seltsamen Planeten, nicht ohne neue Freunde und Feinde zu gewinnen. 

Meinung:
Nach den "Chroniken der tiefen Welt" werden die Abenteuer von Storm in die Welt von Pandarve verlagert. Nach den Abenteuern auf der zukünftigen Erde, werden die beiden in ein völlig unbekanntes, neues Universum versetzt - die verbleibende Thematik ist die Tatsache, dass Storm auch weiterhin ein Fremder in einer fremden Welt ist. Mit diesem Band starten die "Chroniken von Pandarve", und dieses Universum wird Storm auch über den aktuellen Band 24 hinweg begleiten.

Mit der Materialisierung in einem völlig neuen Planetensystem eröffnen sich für die Autoren erzählerische Möglichkeiten, die ganz entschieden über die physikalischen Grenzen der Erde hinausgehen. Und man kann förmlich spüren, wie diese zusätzlichen Möglichkeiten, Don Lawrence und Martin Lodewijk in ihrer Kreativität beflügeln. Immer wieder erkennbare Handlungsabfolgen der ersten Bände, in denen der ehemalige Astronaut Storm sein - an sich - archaisches Wissen aus längst vergangener Zeit dazu nutzt, die Menschen vor Angriffen von außen zu bewahren, verlieren mit der Ankunft auf Pandarve ihre Bedeutung.

Storm ist weiterhin ein Fremder in einer fremden Welt, doch jetzt ist er völlig neuen Mechanismen ausgesetzt, bei denen ihm sein Wissensvorsprung keine Hilfe mehr ist.
In so fern ist es vielleicht auch der richtige Zeitpunkt, den beiden Protagonisten mit dem muskulösen, rothäutigen Nomad, einen - nicht auf ein Album begrenzten - Sidekick an die Seite zu stellen.

"Die Piraten von Pandarve" markieren einen krassen Einschnitt in die Abenteuer von Storm, aber dieser Schnitt erfolgt zu rechten Zeit und die daraufhin folgende Erfolgsstory gibt den Machern von "Storm" - wie man aus der Vergangenheit trefflich schliessen kann - Recht.

Fazit:
Mit diesem Band relaunchiert eine an sich erfolgreiche Serie und startet in eine noch bessere Zukunft

Storm 10: Die Piraten von Pandarve - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Storm 10: Die Piraten von Pandarve

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-940864-58-1

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • endlich startet der Zyklus um das Planetensystem Pandarve
  • Nomad
  • üppige Ausstattung mit redaktionellem Teil und Druck
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.11.2009
Kategorie: Storm
«« Die vorhergehende Rezension
Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 8
Die nächste Rezension »»
Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure - Die Gesamtausgabe 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.