SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Keyla 2

Geschichten:
Autor: Nicole Klementz; Zeichner, Tuscher, Colorist: Nhung Vu

Story:
Die selbstbewusste und wilde Keyla ist auf einem trockenen und kargen Planeten aufgewachsen, auf dem die Menschen um ihr Überleben kämpfen. Weil sie jedoch immer wieder über die Stränge schlägt und ihrer Familie Schande macht, beschließt sie, zu gehen und erst zurück zu kommen, wenn sie etwas gefunden hat, mit dem sie ihrer Welt helfen kann.

Doch zunächst wird sie als Sklavin verkauft, weil sie sich unerlaubt auf ein Schiff geschlichen hat und damit zu Freiwild wurde. Sie kommt in den Besitz des Botanikers und Gärtners Yousouf, der sie hart arbeiten lässt aber sonst sehr nett zu ihr ist.

Allerdings hat auch er trotz aller Freundlichkeit seine Feinde, die ihm schaden wollen, wo sie nur können. Einer davon bringt ihn schließlich um und versucht sich an Keyla zu vergehen. Das Mädchen flieht, stürzt tief und verliert das Gedächtnis. Wird sie so jemals wieder heim finden können?


Meinung:
Anders als im ersten Band erlauben es Nicole Klementz und Nhung Vu ihren Lesern diesmal die Aliens zu verstehen, vermutlich weil auch Keyla dazu lernt und die technischen Hilfsmittel benutzen darf. Ihre Geschichte, die immer noch zwischen Fantasy und Science Fiction angesiedelt ist, geht nun in die entscheidende Runde.

Während Keyla arbeitet, versucht sie ihre Heimat wieder zu finden, was gar nicht so einfach ist, da sie nicht weiß, wie man ihn in der Galaxis nennt. Dabei entdeckt sie so überraschende wie unangenehme Wahrheiten über ihr Volk und macht eine abenteuerliche Reise durch, die zwar etwas naiv aber trotzdem stimmig wirkt. Letztendlich bringen die beiden Künstler es nicht übers Herz, ihrer Heldin viel anzutun, so dass man sehr schnell ahnt, dass ihr nicht wirklich etwas passiert und die Spannung sinkt.

All das wird n klaren, aber detailreichen Zeichnungen erzählt.



Fazit:
"Keyla" weiß durch eine unterhaltsame und lebendige Geschichte zu gefallen, die dem ein oder anderen vielleicht zu naiv sein könnte, aber dennoch sympathisch bleibt, weil sie mit einem Augenzwinkern und einem Hauch Dramatik erzählt wird.



Keyla 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Keyla 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3551751720

192 Seiten

Keyla 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine spannende und an Überraschungen reiche Geschichte mit einer sympathischen Heldin
  • Ein lebendiger Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • Die Ereignisse werden etwas zu naiv
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.11.2009
Kategorie: Keyla
«« Die vorhergehende Rezension
Silver Diamond 12
Die nächste Rezension »»
Ja-Dou 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.