SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.571 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Garfield Softcover 14

Geschichten:
"Tischt auf"
Autor: Jim Davis

Story:
Im neuen Garfield-Band hat der faule Kater wieder so einige widrige Hindernisse des Alltags zu überwinden. Eine ganze Reihe seiner Hassobjekte macht ihm diesmal das (Kater-)Leben schwer: Spinnen, Wecker und Jon, der Garfield in allen Lebenslagen das grün-gesunde Gemüse Spinat aufdrängen will. Dumm nur, dass Garfield für keines dieser Dinge auch nur den Hauch einer Sympathie übrig hat und sein Möglichstes gibt, um den direkten Kontakt zu verhindern. Das Ganze geschieht natürlich unter Strapazierung von Garfields Nerven und der Lachmuskeln des Lesers. "Band 14 - Tischt auf" hat so mache Überraschung für Garfield parat und fügt sich lückenlos in das Gesamtwerk um die verrückte WG von Jon, Odie und natürlich Garfield ein.

Meinung:
Garfield und seine Comic-Strips gibt es nunmehr seit Juni 1978. Seitdem ist die Fangemeinde des fetten aber liebenswerten Kater stetig angewachsen. Garfield-Comics erscheinen heute in 23 Sprachen und insgesamt 63 Ländern – und damit nicht genug der beeindruckenden Zahlen: 2570 Zeitungen veröffentlichen die Gesichten rund um unseren pelzigen Helden. Doch nicht nur im Printbereich erfreut sich das Garfield-Franchise großer Erfolge. Bis zum heutigen Tag hieß es bereits dreimal "Action" für einen Garfield-Film. Die Kino-Movies "Garfield-Der Film" von 2004 und dessen Fortsetzung "Garfield 2" (2006) waren Publikumshits. In der englischen Originalversion wurde unser Held von keinem geringeren als Bill Murray ("Ghostbusters") gesprochen, der in der deutschen Synchronisation von Showmaster Thomas Gottschalk ersetzt wurde. In den Hauptrollen spielen Breckin Meyer ("Road Trip") als Jon Arbuckle und Jennifer Love Hewitt ("Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast") als seine bessere Hälfte Liz Wilson. Komplettiert wird das Ganze durch die direct-to-DVD Veröffentlichung "Garfield - Fett im Leben" aus dem Jahr 2007.

Doch kommen wir zurück auf den vorliegenden 14. Band der Garfield-Softcover-Reihe, welcher den bezeichnenden Titel "Tischt auf" trägt. Darin bekommt der Leser auf 108 Seiten beste Unterhaltung in Garfield-Manier geboten. Seine zum Schmunzeln anregenden Storys sind in kurzen Strips von einer Reihe Länge, den etwas ausführlicheren zweireihigen Geschichten und den vom Umfang her größten Erzählungen mit einer Länge über drei Reihen enthalten. Also bestes Amüsement für zwischendurch oder aber anhaltender Spass für den Tagesausklang: Der schnell zu lesende Band kann einen Abend recht kurzweilig verstreichen lassen.

"Tischt auf" zeigt dem Leser das altbekannte Setting: Garfield schlägt sich mit allerhand Schicksalsschlägen wie den immer wieder kehrenden Montagen herum und muss sich gegen plötzliche Schlaf-Attacken wehren. Ein ums andere Mal macht sich das doch nicht zu ignorierende Übergewicht bemerkbar und daher liegt es nicht fern, dass sich der Herr Kater währen einer Strip-Folge einem gewaltigen Identitätsverlust beziehungsweise Gedächtnisschwund gegenüber stehen sieht. Auch das weibliche Geschlecht spielt in "Tischt auf" eine gewichtige Rolle. So lernt Jon via Telefon eine doch recht eigentümliche Person kennen: Bertha, die Garfield aufgrund der großen Fresssucht, die sie verbindet, sehr sympathisch ist. Doch auch der Hauptcharakter bekommt Damenbesuch: Seine Angebetete Arlene ist auch mit von der Partie. Des Weiteren präsentiert uns Zeichner und Autor Jim Davis kriegerische Mäuse im Hause Arbuckle, den neuen Mitbewohner Vogelschatzi, die hinterhältig im Waschraum lauernden Gefahren und so einige Storys rund um mehr oder weniger schmackhaft-gefüllte Donuts.

Fazit:
"Garfield 14 - Tischt auf" beschert dem Leser Garfield-Spass in gewohnter Manier: Der an Egomanie kaum zu übertreffende Kater muss sich mit seinen Mitbewohnern Jon und Odie herumärgern, während auch er von den gehassten Schicksalsschlägen wie den regelmäßig auftretenden Montagen gestichelt wird. Auf 108 Seiten gibt es die Comic-Strips in gewohntem Schwarzweiss. Einige vergnügliche Stunden bietet dieser leicht zu lesende Band, der kurzweiligen Spass für Garfield-Fans und Freunde garantiert.

Garfield Softcover 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Garfield Softcover 14

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Ehapa Comic Collection

ISBN 10:
3770433149

ISBN 13:
978-3770433148

108 Seiten

Garfield Softcover 14 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Vielseitig unterhaltsam
  • Kurzweilig und leicht zu lesen
  • Informatives Vorwort von Übersetzer Wolfgang J. Fuchs
Negativ aufgefallen
  • Seite löst sich nach kurzer Zeit aus der Leimung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.10.2009
Kategorie: Garfield
«« Die vorhergehende Rezension
Asterix 34
Die nächste Rezension »»
Garfield Softcover 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.