SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Legende von Malemort 2: Das Tor des Vergessens

Geschichten:
Le Roman de Malemort: La Porte De L´Oubli
Autor, Zeichner: Eric Stalner

Story:
Während sich die gesamte Bevölkerung des Umlandes auf das Schauspiel freut, das die öffentliche Verbrennung von vermeintlichen Ketzern verspricht, ist es Anthea und dem kampfeslustigen Zwerg Arnulf alles andere als nach Feiern zu Mute. Aymon de Montgarac wähnt sich mit der Festnahme von Ritter Malperthuis am Ziel seiner Wünsche, lässt dieser doch die Erinnerung an die Scheiterhaufen von Malemort ganz und den Grafen Colbus - seiner ganz persönlichen Geisel - wieder auferleben. Und de Montgarac hat jetzt andere Pläne mit Malperthuis, als den Scheiterhaufen. Trotz der Widersprüche von Galart lässt er den Ritter und Frau Agnes zum Tor des Vergessens bringen. Und genau dort landen auch Anthea und Arnulf, die letztendlich auch dem rachsüchtigen Galart in die Finger geraten waren. Im letzten Moment kann erneut Graf Colbus de Malemort die Eingekerkerten retten und es wird immer deutlicher, dass Colbus seine Menschlichkeit längst aufgegeben hat...

Meinung:
Schon der erste Band "Unter dem Mondlicht" konnte mehr als überzeugen, "Das Tor des Vergessens" steht diesem ersten Teil in Nichts nach. Eric Stalner hat es in kürzester Zeit geschafft, nachvollziehbare Charaktere und eine zauberhafte, unwirkliche und magische Atmosphäre zu erzeugen, die es versteht den Leser zu fesseln.

Irgendwie wird es schon mit diesem zweiten Band verständlich und nachvollziehbar, warum der Spltter-Verlag diese eher ungewöhnliche Form der Veröffentlichung gewählt hat.
Immerhin erscheinen die sechs Bände der Serie innerhalb von sechs aufeinander folgenden Monaten. Normalerweise darf man auf Folgebände mehrere Monate warten, Stalner hat den ersten Band 1999 veröffentlicht, der Abschlussband kam 2004. So wird die "normale" Wartezeit von fünf Jahren auf ein erträgliches halbes Jahr reduziert. Das ist wie mit den Fortsetzungen allseits beliebter aktueller Serien, ob "Desperate Housewives", "Lost", "Life" oder, oder .... Das nervige Gewarte auf die nächste Folge ist einfach nur grauenhaft. Und jeder, der sich mit dem notwendigen Rythmus der Comic Veröffentlichung einer Serie abgefunden hat (und das betrifft nur die Originalveröffentlichung) und zusätzlich leidgeprüft den deutschen Gepflogenheiten der unterschiedlichen Verlagen eher hilflos ausgesetzt ist, weiß das wohl mehr als zu schätzen.

"Malemort" ist nicht nur eine wirklich gute Geschichte, die szenaristisch und auch zeichnerisch an Künstler wie François Bourgeon und Régis Loisel erinnert, sie gibt dem Begriff Intégrale wieder eine ganz neue Bedeutung - Veröffentlichung innerhalb der kürzest möglichen Zeit. So macht Comic lesen wirklich Spass!

Fazit:
Wahrscheinlich die fantastischte Erzählung aus der Feder von Eric Stalner - und nicht die schlechteste.

Die Legende von Malemort 2: Das Tor des Vergessens - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Legende von Malemort 2: Das Tor des Vergessens

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3-86869-022-4

56 Seiten

Die Legende von Malemort 2: Das Tor des Vergessens bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Klassische Fantasy
  • Veröffentlichungszeitraum
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.08.2009
Kategorie: Malemort
«« Die vorhergehende Rezension
Der dunkle Turm 2: Der lange Heimweg
Die nächste Rezension »»
Söldner 2: Drekkars
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.