SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Haou Airen 9

Geschichten:
Bd. 9
Autor, Zeichner, Tuscher: Mayu Shinjo

Story:
Es scheint, als hätten es Kurumi und Hakuron endlich geschafft und alle Probleme, die ihrer Liebe im Weg standen, gelöst: Hakuron ist an die Spitze der Dragon King Company zurückgekehrt, und Kurumi hat ihm alles verziehen, was er ihr angetan hat, nur um sie - wie sie nun weiß - vor den Mitgliedern rivalisierender Triaden-Gruppierungen zu beschützen. Der Hochzeitstermin steht auch schon fest. Auf dem Weg zur Kirche trifft Hakuron auf den Jungen aus dem Lokal, in dem Kurumi einst Zuflucht fand. Aus Eifersucht hatte Hakuron ihn foltern lassen, und nun ist der Tag der Abrechnung gekommen…
In der Bonus-Story erfährt man, wie sich Hakuron und Fuuron kennen lernten und wieso ein intelligenter junger Mann, der eine große Karriere vor sich hatte, zum Handlanger eines Triaden-Führers werden konnte.
Die von "Haou Airen" unabhängige Geschichte "Eine süße Versuchung" ist im Schüler-Milieu angesiedelt und erzählt von Rika, die sich in den attraktiven Kyomasa Saionji verknallt hat und von ihm durch Zuckerbrot und Peitsche in ein Gefühlschaos gestürzt wird. Hat er ernste Absichten oder sieht er in ihr bloß ein Spielzeug, das man quälen kann?


Meinung:
Bd. 9 setzt den Schlusspunkt unter das romantische Drama "Haou Airen". Mayu Shinjo macht den Sack im richtigen Moment zu, denn eine Fortsetzung der Handlung hätte lediglich zu Wiederholungen geführt, denn alles, was man einem verliebten Paar antun kann, mussten die Hauptfiguren Kurumi und Hakuron durchleiden. Auf kurze Phasen des Glücks folgten stets dunkle Momente, und so stellte sich vor der Lektüre natürlich die Frage, ob es für die beiden überhaupt ein Happy End geben würde. Zweifellos haben sich viele Leser etwas anderes gewünscht, wenngleich der Schluss durchaus angemessen ist.
Die Bonus-Story beleuchtet die Beziehung von Hakuron und Fuuron. Letzterer hing stets mit nahezu abgöttischer Liebe an seinem Idol und scheute auch nicht vor drastischen Maßnahmen zurück, um Hakuron zum mächtigsten Triaden-Führer zu machen. Seine Beweggründe werden hier enthüllt.
In "Eine süße Versuchung" geht Mayu Shinjo einen Schritt weiter als in den meisten ihrer Reihen. Zwar sind die Mädchen und junge Frauen stets willige Betthäschen, bei denen man nur die richtigen Stellen drücken muss, damit sie wie Wachs in den Armen ihrer jeweiligen Super-Lover schmelzen, doch diesmal versucht sie sich an Dominanz-Spielen, wie man sie z. B. von Kanan Minami oder Kasane Katsumoto kennt und wie sie von Mayu Shinjo in ihrer aktuellen Serie "Love Celeb" nun auch thematisiert werden. Ob solche Geschichten jeder Leserin gefallen, sei dahin gestellt. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man bei der Lektüre im Hinterkopf behält, dass es sich um reine Fiktion handelt und so was in der Realität nicht funktioniert, denn was sich zwischen Rika und Kyomasa abspielt, fällt bereits in den Bereich der Nötigung.
Die Illustrationen wahren die bekannte Qualität: Zarte, romantische Bilder zeigen attraktive junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren. Erotische Momente würzen von Zeit zu Zeit Geschichten, in denen geliebt und gelitten, intrigiert und Versöhnung gefeiert wird. Das ist an Leserinnen ab 15 Jahren adressiert, die den konventionellen Schul-Romanzen, die das Thema harmloser oder/und mit Klamauk angehen, entwachsen sind.


Fazit:
Der letzte Band von "Haou Airen" beantwortet alle noch offenen Fragen und präsentiert ein Ende, mit dem manche vielleicht gerechnet haben - aber sicher sind nicht alle glücklich damit. In der Serie ist viel passiert, und als Leser musste man eine Menge verkraften. Von daher kann man die Reihe nur jenen empfehlen, die wenigstens 15 Jahre alt sind, Fiktion und Realität trennen und auch Tragödien verarbeiten können. Wer Mayu Shinjo schätzt, es aber weniger dramatisch mag, weicht vielleicht besser auf die anderen Titel der Künstlerin aus, die nicht gar so düster sind.


Haou Airen 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Haou Airen 9

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-7704-6813-3

186 Seiten

Haou Airen 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • dramatische Story
  • ansprechende Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.08.2009
Kategorie: Haou Airen
«« Die vorhergehende Rezension
Frank Miller´s Hard Boiled
Die nächste Rezension »»
Get Backers 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.