SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Coraline

Geschichten:
US-Coraline
Autor: Neil Gaiman, Zeichner: P. Craig Russell

Story:
Coraline ist mit ihren Eltern in ein großes Haus gezogen. In diesem Haus wohnen noch zwei ältere Frauen und ein Mann, der sich einige Mäuse als Haustiere hält. Im Haus gibt es noch eine leer stehende Wohnung, welche unter anderem durch eine Tür in Coralines Gästezimmer erreicht werden kann. Doch diese Tür wurde vor langer Zeit zugemauert. Nun kommt es aber, das Coraline beim Spielen plötzlich bemerkt, dass sie doch durch diese Tür gehen kann, und dabei betritt sie eine neue Welt. Diese Welt ist genauso wie die alte, doch hier ist alles besser. Auch ihre Eltern sind hier freundlicher, jedenfalls am Anfang. Doch als Coraline wieder zurück zu ihren wahren Eltern will, wendet sich das Blatt und ihre andere Mutter zeigt bald ihr wahres Gesicht...

Meinung:
Bereits 2002 verfasst, kommt Neil Gaiman´s Coraline nun endlich im Comicformat nach Deutschland. Die mehrfach ausgezeichnete Geschichte verfügt über einen leichten Grusel und über eine gehörige Portion Spannung. Coraline, das vernachlässigte, sich oft selbst überlassene kleine Mädchen, das oft in eine Traumwelt flieht, findet plötzlich eine überaus reale Parallelwelt, welche von ihrer anderen Mutter erschaffen wurde.Diese ist vom Verhalten her einer Spinne nicht unähnlich, denn sie lockt Kinder mit allerlei Naschereien, viel Spielzeug und sehr viel Freiheit in ihr Netz, aus dem es dann kein Entkommen mehr gibt. Wird sie der Kinder überdrüssig, sperrt sie sie in einem Spiegel ein. Coraline findet anfangs ebenfalls Gefallen an dieser neuen Welt, vermisst dann aber ihre Eltern und schafft es wieder zurück in die Realität zu fliehen. Doch die andere Mutter hat Coralines Eltern gefangen und sie muss wieder zurück in dem sich ständig verändernden Kosmos der Parallelwelt.

Neil Gaiman´s Coraline ist eine Mischung aus Kinderbuch und leichtem Horrorgeschichten. Das tapfere Mädchen, das eine "Hexe" besiegt und dabei all ihre Angst überwinden muss: Gut, die Geschichte ist nicht allzu neu, aber Neil Gaiman schafft es mit viel Fantasie und einem Hang zum Überraschungseffekt die Geschichte spannend von der ersten bis zur letzten Seite zu gestalten. Dabei erzählt er mit einem kindlich naiven Stil die Geschichte und lässt Coraline dabei nicht aus dem Mittelpunkt der Handlung entkommen.

Die Zeichnungen von P. Craig Russell verpassen der Geschichten ebenfalls einen gruseligen Charme. Zwar verzichtet Russell weitestgehend auf dunkle Töne und bedient sich viel lieber hellem Pastelltönen, doch dafür ist die Darstellung der anderen Mutter in jedem neuen Bild wieder angsteinflößend. Darüber hinaus arbeitet er mit schnellen Bleistiftstrichen, einem ordentlichen Panelaufbau, der stellenweise aus vielen kleinen Szenen besteht und mit Zeichnungen, die auf das wesentliche bestimmt sind, und daher oftmals einen Hintergrund vermissen lassen. Viel Detailreichtum kann der Leser hier also nicht erwarten. Craig Russell bietet somit eine gelungene grafische Darstellung von Coralines Abenteuer, ohne mit viel Details von der eigentlichen Handlung abzulenken.

Fazit:
Der mehrfach ausgezeichnete Roman von Neil Gaiman ist in der Comicfassung nicht weniger lesenswert. Die Handlung bleibt bis zum Schluß spannend und die ganze Zeit läuft dem Leser ein angenehmer Schauer über dem Rücken. Dazu dann noch die schönen Zeichnungen von P. Craig Russell und fertig ist ein Comicband, der in die Kategprie Gruselgeschichten für Kinder und Junggebliebene gehört.

Coraline - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Coraline

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

ISBN 10:
3866078196

ISBN 13:
978-3866078192

200 Seiten

Coraline bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gute Story
  • auf die Handlung abgestimmte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2009
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Monster Edition 30: Secret Invasion 1
Die nächste Rezension »»
Secret Invasion 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.