SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Basara 21

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yumi Tamura

Story:
Immer mehr Menschen folgen "Tatara dem Schicksalskind" auf das Schlachtfeld und vergrößern das Heer. Denn viele haben erkannt, dass es nur noch einen Weg gibt, um die Herrschaft der Königsfamilie zu beenden und den Menschen Freiheit zu geben - sie müssen ihn und seine Truppen besiegen. Aus diesem Grund bewegen sie sich langsam aber sicher auf Kyoto, die Hauptstadt zu.

Dort ist inzwischen Shuri aufgetaucht und fordert von seinem Vater den Oberbefehl über das sich noch in Kyoto befindende Heer. Der alte Mann, der sein jüngstes Kind verabscheut zögert, aber hat er noch eine Wahl? Denn es wird deutlich, dass der Rote Prinz inzwischen etwas an sich hat, mit dem er die Menschen überzeugen und auf seine Seite ziehen kann. Indem er den Bewohnern Kyotos verspricht, sie vor den Truppen Tataras zu beschützen und dafür eine Mauer zu errichten, die bis zum Himmel reicht - und diesem Plan auch wirklich in die Tat umsetzt - gewinnt er sie für sich.

Deshalb gibt der große König klein bei. Ein weiterer Grund ist, dass einer seiner Berater ihn in den "Granatapfelplan" eingeweiht hat, der zum richtigen Zeitpunkt in der unabwendbaren Schlacht eingesetzt nicht nur Tatara sondern auch Shuri vernichten kann. Sie ahnen allerdings nicht, dass einer der Getreuen Sarasas Wind von der Sache bekommen hat und nun verzweifelt versucht, seine Freunde zu erreichen, um sie zu warnen..



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Inhaltlich steuert die Geschichte nun unerbittlich auf den Höhepunkt zu, auch wenn die Intrigen hinter der Kulissen beweisen, dass die Machtübernahme nicht so einfach sein wird, wie Shuri und Sarasa vermuten, denn unter ihren Feinden sind Meister der Heimtücke. Wie immer wird deutlich, dass jeder aus der königlichen Familie seinen eigenen Plänen folgt, und die beiden Schicksalskinder nun sehr genau aufpassen müssen, wem sie vertrauen dürfen und wem nicht.

Wieder wird deutlich, dass das Besondere an "Basara" die komplexe und ineinander verschachtelte Handlung ist, die sich oftmals auf zwei oder mehr Ebenen bewegt. Die Saga bietet auch diesmal wieder genug Abenteuer und Action bietet, hat aber auch noch genug Raum für einen Hauch von Philosophie und Platz für die Weiterentwicklung der Figuren. Diese werden dadurch weitaus vielschichtiger als in anderen Serien und zeigen immer wieder überraschende Facetten, so dass man immer wieder von ihrem Verhalten überrascht wird und es auch jetzt nicht richtig einschätzen kann - vor allem Shuris Absichten bleiben im Dunklen.

Die Geschichte bleibt auch weiter spannend, denn nun fragt man sich immer mehr ob es den Helden gelingt, auch nach dem Sieg über den obersten König eine Lösung für den aufgestauten Hass und Argwohn zwischen den Bevölkerungsgruppen zu finden, die Intriganten zu besiegen und letztendlich das Land für alle Menschen zu befrieden. Denn noch sieht es aufgrund einiger ziemlich hinterhältiger Drahtzieher nicht gut für ein Happy End aus.



Fazit:
Die Spannung von Basara resultiert aus der schwer einzuschätzenden Entwicklung der Ereignisse und der Personen. Immer wieder werden Fronten verändert, Beweggründe und Vorurteile in Frage gestellt oder verworfen. Mit der Geschichte wachsen die Charaktere und die Art ihres Handelns verändert sich und Einzelschicksale schlagen den Leser in ihren Bann.



Basara 21 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Basara 21

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770470389

188 Seiten

Basara 21 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine spannende, komplexe Geschichte
  • Lebendige Charaktere, die einen immer wieder überraschen
  • Ein etwas anderer exotischer Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.07.2009
Kategorie: Basara
«« Die vorhergehende Rezension
Anatolia Story 17
Die nächste Rezension »»
Tonari no Guardian 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.