SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb
10 Jahre Die Virtonauten von Remory


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Ehapa Comic Collection
ECC_bf_col_pos_RGB_300.jpgMit einer Backlist von mehr als 750 Titeln und ber 80 Neuerscheinungen im Jahr ist die EHAPA COMIC COLLECTION heute einer der fhrenden Anbieter fr Comics und grafische Erzhlungen im deutschsprachigen Raum.
Das Portfolio des Verlages, der seit ber 15 Jahren erfolgreich Comics fr den Buchhandel produziert, bietet in der gezielten Mischung aus Altbewhrtem und Neuem, Unterhaltsamem und Anspruchsvollem ein umfangreiches Spektrum an nationaler und internationaler Comic-Kunst. So verffentlicht die ECC neben Klassikern der franko-belgischen Comic-Literatur wie Asterix, Lucky Luke, Blueberry und den oppulenten (Bild-)Werken von Enki Bilal auerdem das Disney-Universum um Micky Maus, Donald Duck & Co, das in zahlreichen Reihen vorliegt und regelmig durch neue und aufwendige Produktionen (wie z.B. der limitierten Carl Barks Werkausgabe) erweitert wird. Seit 2004 ist die ECC auerdem spezialisiert auf deutsche Eigenproduktionen, die gezielt und zahlreich in das Comic-Programm integriert werden.

Weitere Informationen zum Verlag und zum Programm der EHAPA COMIC COLLECTION im Internet unter www.ehapa-comic-collection.de.

Die Verlagsgeschichte im berblick

1989
Klaus M. Mrositzki, Michael F. Walz und Andreas Boerschel legen im Ehapa Verlag Stuttgart den Grundstein fr die EHAPA COMIC COLLECTION. Ziel ist es, neben dem angestammten Kioskgeschft Comics auch im Buchhandel zu platzieren. Klaus M. Mrositzki bernimmt die Verlagsleitung, Michael F. Walz wird Chefredakteur des Comiclabels.

1991
Ausbau des Verlagsprogramms durch Zukauf des Reiner Feest-Verlages. Personalaufstockung durch Georg F.W. Tempel (Redaktion) und Christina Godau (Marketing).

1994
Verffentlichung der ersten Manga (Applessed und Ghost in the Shell) unter dem Label Feest Comics.

1998
Sailor Moon erscheint unter dem Label Feest Comics im Taschenbuch. Die uerst erfolgreiche Reihe wird zum Mitbegrnder des Manga-Booms in Deutschland.

2000
Auslagerung des Mangabereichs, Grndung des Mangalabels Egmont Manga & Anime (EMA).

2001
Umzug von Stuttgart nach Berlin. Michael F. Walz bernimmt die Verlagsleitung.

2003
Umzug zu Egmont vgs verlagsgesellschaft mbH nach Kln. bernahme des Verlagsbereichs Comics (Ehapa Comic Collection, Egmont Manga & Anime) durch Georg F.W. Tempel.


Web-Sites:

Adresse: Gertrudenstrasse 30-36
Ort und PLZ: 50452 Kln
Land: Deutschland
Telefon: +49-221-20811-0
E-Mailadresse: info@vgs.de
Homepage: www.ehapa-comic-collection.de
Alle Rezensionen von Ehapa Comic Collection anzeigen
Alle Produkte auf der Checkliste von Ehapa Comic Collection anzeigen
Karte Karte vergrernKarte verkleinern