SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb
10 Jahre Die Virtonauten von Remory


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Ingo Römling (Monozelle)

fin_PAGE_Photo_IR2.jpg19.03.1969: Geburt in Frankfurt am Main.

1969-1975: Aufwachsen in Karben, ein gemtliches rtchen an der Nidda.

1975-1988: Schule, Abschluss Abitur. Seit 1986 erste Kontakte zu Verlagen und Agenturen. Erste Auftrge als Cartoonist und Illustrator (Knigsteiner Wirtschaftsverlag, Gabler Verlag Wiesbaden, Fachzeitschrift Bankkaufmann, Versicherungskaufmann, Agrippina Journal/Kln, Einzelhandelsberater/Kln), Werbeatelier Brunsbach/Wiesbaden, TRUST, Public Design, CBD Spieleverlag/Frankfurt, Amigo Spiel+Freizeit.

1989-1991: Zivildienst, 1989 Witzige-Bilder-Zeichner fr die Musikzeitschrift "Der rasende Bass-Bote" (spter "The Bass") und erster Kontakt mit DTP-Programmen wie Aldus FreeHand und Adobe Pagemaker. Ingo ist begeistert und verbringt viele Nchte in den Redaktionsrumen vor den heimelig flimmernden Winzigbildschirmen eines Mac LC und eines Mac SE30.

1992 - 1994: Studium Kommunikationsdesign FH Wiesbaden. 1992 Anschaffung des ersten Macs. Teilnahme am Comic-Event COMOPOLY in Hamburg.
Der Name "monozelle" wird aus einer Laune heraus geboren, als Ingo beim Einloggen in einen IRC-Chat nach einem Nickname gefragt wird.
Erste erfolgreiche Versuche, Comiczeichnungen und Computergrafik zu kombinieren. Diese Technik wird in den folgenden Jahren immer mehr verfeinert und irgendwann fllt der monozelle die erschtternd simple und einleuchtende Bezeichnung "Digitale Illustration" dafr ein.

1994 - 1999: Abbruch des Studiums. Selbstndige Ttigkeit als Illustrator und Grafiker in der eigenen Firma "fantasyfactory", ein Atelier fr visuelle Kommunikation. Auftrge unter anderem fr Sony Music, EMI Electrola, Merz Pharma, Tupperware Deutschland, Hertie Karstadt AG, Frankfurter Filmproduktion/FFP Entertainment, OAR AG, Saalbau, Menicon, Lufthansa Cargo, DB Cargo, Goldwell, Sinkkasten Frankfurt. Ttig fr Agenturen wie Bates, Boebel/Adam, SkaDialog, Ogilvy & Mather, Deep Thought, United Power Fields.

1999 - 2003: Ttig bei SkaDialog als Leiter der DTP und Reinzeichnung. Im Sommer 2000 Zweiter Preis beim Comicwettbewerb "Comixs 2000" der Stadt Mnchen. Im Dezember 2001 lernt Ingo den Comic-Autoren und Barden ASP kennen und startet ein gemeinsames Comic-Projekt, die SCHATTENBRAUT. Und so einiges andere.

Seit 01. Januar 2003 lebt und arbeitet Ingo Rmling als freiberuflicher Illustrator und Grafiker in Frankfurt am Main.
Autor dieses Portraits: Bernd Glasstetter
Portrait vom: 01.12.2006
«« Das vorhergehende Portrait
Winnie Puuh
Das nächste Portrait »»
Mike van Audenhove