SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb
10 Jahre Die Virtonauten von Remory


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Anarky

Who's Who Logo Verlag: DC Comics
Richtiger Name: Lonnie Machin, auch bekannt als "Moneyspider"
Beruf: Schler
Gre: 1,57 m
Gewicht: 52 kg
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Rot
Erster Auftritt US-Detective Comics #608 (November 1989)

Anarky Logo FHIGKEITEN UND WAFFEN: Als Anarky verfgt Lonnie ber Gasbomben und einen Spazierstock, der auch als Taser zur Betubung oder zur Ttung eines Menschen eingesetzt werden kann. Zudem ist er ein geradezu genialer Erfinder und ein Computergenie.

Anarky GESCHICHTE: Vor einiger Zeit versetzte ein neuer Schurke ganz Gotham in Angst und Schrecken - Anarky, der sich selbst als "Die Stimme des Volkes" bezeichnete und mit seinen Taten eine Revolution heraufbeschwren wollte.
Er begann seine revolutionre Karriere, als er nacheinander Johnny Vomit, einen mit Drogen dealenden Punk-Rocker und Warren Bates, Eigentmer von Bates Chemical, die gut zwanzig Jahre lang den Gotham River mit Giftmll verschmutzte, ttete. Auerdem zerstrte er das neue Brogebude der Gotham Bank, das ber einer ehemaligen Unterkunft fr Obdachlose errichtet worden war.
Bei all seinen Auftritten hinterlie der mysterise Schurke mit dem wallenden Kostm und der Gesichtsmaske sein Markenzeichen, das Symbol der Anarchie - und eine Spur des Todes.
Anarky und Batman Doch schon bald fand Batman heraus, was diese sehr unterschiedlichen Anschlge Anarkys miteinander verband: Die Opfer waren vor ihrer "Hinrichtung" alle in den Leserbriefseiten der Gotham Gazette angeprangert worden. Dank dieser Information konnte Batman Anarky schon bald stellen. Doch den Dunklen Ritter erwartete eine groe berraschung: Unter dem Spezialkostm Anarkys verbarg sich ein zwlfjhriger Junge namens Lonnie Machin. Lonnie, ein Musterschler und Computergenie, war seinen Altersgenossen in seiner geistigen Entwicklung bereits Jahre voraus - und vielleicht auch deswegen extrem verhaltensgestrt. Er war so besessen von dem Gedanken das bestehende Justizsystem zu vernichten, da er mit Hilfe seines Genies ausgeklgelte Plne zur Durchsetzung seines Zieles erdachte.
Lonnie wurde in die Jugenderziehungsanstalt Gothams verfrachtet, was sich allerdings als schwerer Fehler herausstellen sollte. Wenige Wochen spter zapfte ein Computer-Hacker namens Moneyspider die Konten der Gothamer Banken an und verteilte anschlieend Millionenbetrge an Lnder der dritten Welt. Batmans Partner Robin (Tim Drake) ermittelte, da Moneyspider niemand anderes als Lonnie war, der sich mit Hilfe eines Laptops und eines Modems Zugang zu den Computersystemen der Banken verschafft hatte. Nachdem dies bekannt wurde, wurde Lonnie jeglicher Zugriff auf Computer-Technologie untersagt.
Autor dieses Portraits: Bernd Glasstetter
Portrait vom: 05.08.2001
«« Das vorhergehende Portrait
Apocalypse
Das nächste Portrait »»
Mike van Audenhove