SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb
10 Jahre Die Virtonauten von Remory


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Archangel

Who's Who Logo Verlag: Marvel Comics
Richtiger Name: Warren Kenneth Worthington III
Beruf: keiner
Gre: 1,80 m
Gewicht: 68 kg
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Blond
Erster Auftritt: The X-Men 1 (geschaffen von Stan Lee und Jack Kirby)

Archangel FHIGKEITEN: Angel besitzt riesige, weie Federflgel (Spannweite: ca. 5 m), die sich im Ruhezustand exakt an den Krper anlegen und ihm ermglichen zustzlich zu seinem eigenen Gewicht noch 250 kg zu tragen. Flughhen von 3000 m sind fr ihn kein Problem und auch Hhen von bis zu 9000 m kann er mehrere Minuten halten. Er besitzt kaum Krperfett und der Prozentsatz seiner Muskelmasse liegt ber dem eines gut trainierten Sportlers. Seine Knochen sind hohl und machen ihn fr einen Mann seiner Statur extrem leicht und beweglich. Angels Augen sind dem Windwiderstand selbst bei hoher Geschwindigkeit angepat, und sein Sehsinn ist, hnlich dem eines Adlers, hochentwickelt. Er kann auch bei groen Geschwindigkeiten und Hhen atmen und bis zu 12 Stunden durchgehend aus eigener Kraft fliegen, wobei ihm seine, von Apocalypse gegebene, blaue Haut und seine bio-mechanischen Flgel noch lngere Flugzeiten ermglichten. Zustzlich konnte er mit ihnen schneller und hher fliegen und spezielle Betubungsfedern aus seinen Flgeln abfeuern.

Archangel GESCHICHTE:Warren wurde als Sohn eines einflureichen Millionrs geboren und verbrachte seine Jugend fast durchwegs in elitren Schulen, abgeschirmt von smtlichen Problemen der realen Welt. Um so verzweifelter war er dann, als in seiner Pubertt pltzlich weie Engelsflgel aus seinen Schultern wuchsen, die ihre voller Gre binnen weniger Monate erreicht hatten und sein Leben gewaltig aus der Bahn warfen. Er fhlte sich als Laune der Natur und versteckte die Flgel, in dem er sie unter seiner Kleidung an seinem Rcken festband. Als er dann entdeckte, da er mit seinen Flgeln fliegen konnte und schlielich auch noch mehrere Menschen aus einem brennenden Hochhaus rettete, begann er seine Flgel nicht mehr als Fluch sondern als Segen zu betrachten. Jede Nacht flog er in seinen nchtlichen Touren ber Stdte und Lnder und begann wenig spter sogar eine Karriere als kostmierter Verbrecherjger New Yorks unter dem Namen Avenging Angel ( Racheengel ). Als er von Professor Xavier gebeten wurde, seinem neuen Team beizutreten, stimmte Warren zu und wurde damit zu einem Grndungsmitglied der ursprnglichen X-Men. Jahre spter wurde ein neues X-Men Team gegrndet und Warren verlie Xaviers Schule.

ArchangelNachdem dem Tod seiner Eltern erbte Warren ein gewaltiges Erbe und wurde Besitzer mehrerer Grofirmen in Los Angeles, wo er sich niederlie und die Champions grndete, die sich mit ihren Krften dem Kampf gegen das organisierte Verbrechen in L.A. widmeten. Er lie die ffentlichkeit von seiner Geheimidentitt wissen, hielt aber auf Xaviers Wunsch seine ehemalige Verbindung mit den X-Men geheim. Als sich die Champions wegen mangelnder Erfolge auflsten, begann Warren sich seiner Arbeit als Firmenvorsitzender und seiner Freundin Candy Southern zu widmen. Er kehrte auch kurz zu den X-Men zurck, verlie sie allerdings wegen Schwierigkeiten mit Wolverine bald wieder. Mit den Ex-X-Men Beast und Iceman schlo er sich danach zuerst den Defenders an, die nach dem Tod mehrerer Mitglieder wegen Personalnot zerfielen, und danach Cyclops' und Marvel Girls Team X-Factor. Die X-Men der ersten Stunde waren wieder zusammen. Offiziell waren sie ein Team, das Mutanten jagte, nur um sie danach heimlich in der Handhabung ihrer Krfte auszubilden. Die Tarnung funktionierte perfekt, bis Mystique, eine Mutantin, die ebenfalls den Schein des Jgers wahrte, enthllte, da der ffentlich bekannte Mutant Angel der alleinige Sponsor X-Factors war. Ein Mutant, der seine Jger untersttzt, das pate nicht zusammen, und auch X-Factors Agent Cameron Hodge, insgeheim ein fanatischer Mutantenhasser und Fhrer der radikalen Organisation The Right, trug zu diesem Eindruck bei.

ArchangelNachdem Angels Flgel whrend des Mutanten Massakers schwer verletzt worden waren, gab Hodge die Einwilligung, sie zu amputieren. Wenig spter bertrug der naive Angel sein gesamtes Erbe seinem Team und spielte es damit genau Hodge in die Hnde. Der dankte es ihm, indem er einen depressiven Angel, der neben dem Verlust seiner Flgel auch mit dem Ende seiner Beziehung mit Candy kmpfte, mit seinem Flugzeug in die Luft sprengte. Seine Kollegen von X-Factor glaubten, da Angel tot war, freiwillig aus dem Leben geschieden, deshalb war der Schock gro, als Angel nach kurzer Zeit wieder auftauchte, als Death, der vierte Horseman von Apocalypse, an der Seite seines Herrn, der ihn in ein Wesen mit blauer Haut und riesigen, scharfen, bio-mechanischen Flugeln verwandelt hatte. Zusammen mit den anderen Horsemen bekmpfte er seine ehemaligen Kollegen von X-Factor und nur der Schock, den der vorgetuschte Tod seines Freundes Iceman in ihm auslste, lie Warren zur Vernunft kommen und er wandte sich gegen Apocalypse. Nach dem Kampf verschwand er und kehrte einige Zeit spter zu X-Factor zurck, wo er seinen Codenamen in Archangel nderte.

Archangel Als Hodge wenig spter Candy Southern, Angels Ex, entfhrte, wurde er von einem rachschtigen Archangel angegriffen und enthauptet. Doch Candy war bereits tot und Hodge, der nach einem Deal mit einem Dmon unsterblich war, lebte weiter und lief seinem Todfeind noch mehrmals ber den Weg u.a. als Drahtzieher hinter der X-Tinction Agenda und als Anfhrer der Phalanx.

Schlielich lernte Warren die Ninjakriegerin Psylocke kennen, die sich auch den X-Men anschlo und mit der er spter eine Beziehung begann. Jene geriet jedoch in ernste Gefahr als Sabretooth bei seiner Flucht aus Xaviers Schule beide lebensgefhrlich verletzte. Angels bio-mechanische Flgel wurden schwer beschdigt und vielleicht war es der Heilungsproze der Flgel, der das Wachstum seiner neuen Federflgel auslste, die sich schlielich nach langen Jahren wieder zeigten und Angel endlich sein altes Lebensgefhl zurckgaben.
Autor dieses Portraits: Bernd Glasstetter
Portrait vom: 05.08.2001
«« Das vorhergehende Portrait
Argent
Das nächste Portrait »»
Mike van Audenhove