SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Kurzinterview mit Thomas Wilde zum Ablauf des 2. Comicgartens

1. Hallo thowi, wir beurteilst Du den Verlauf des zweiten Leipziger Comicgartens?

In Zahlen ausgedrückt haben wir die Besucher- und Künstlerschar mehr als verdoppelt, aber das ist nicht das Wichtigste. Viel wichtiger ist wohl, dass ALLE bei der Verabschiedung ehrlichen Herzens versicherten, auch zum 3. Comicgarten 2012 wiederkommen zu wollen und das Strahlen in den Gesichtern von Besuchern und Beteiligten zu sehen...

2. Im Vergleich zum letzten Jahr stellt die Besucherzahl eine 150 prozentige Steigerung dar. Womit erklärst Du Dir diesen Fakt und ist deiner Meinung nach hier noch eine weitere Steigerung in den nächsten Jahren möglich?

Da haben wohl mehrere Faktoren mitgespielt. Das Wetter, die längere Vorbereitungszeit, die gute Presseresonanz und wahrscheinlich auch die gute Mundpropaganda aus dem vergangenen Jahr. Ich weiß nicht recht, ob man sich da steigern SOLLTE. Es lief alles optimal und mit der Anzahl von Besuchern und Künstlern suind wir fast an unsere machbaren Grenzen gestoßen. Wenn dies ins Unendliche wachsen würde, müssten wir diese einmalige Location verlassen, was aber nun überhaupt nicht zur Debatte steht. Denn gerade die GARTENatmosphäre, das weitghende Fehlen von Comicwühl- und Verkaufskisten, macht, so denke ich, das Flair aus. Der Independentfaktor sollte und muss bleiben. Schon rein finanziell ist ein "Mehr" bedenkenswert.

3. Bei Veranstaltungen dieser Größenordnungen gehen schnell mal einige Dinge drunter und drüber, oder einige Künstler fühlen sich etwas benachteiligt oder nicht gut versorgt. Gab es beim zweiten Comicgarten diesbezüglich Probleme? Und konntest Du bereits jetzt Dinge feststellen, die im nächsten Jahr verbesserungswürdig sind?

Ich habe ALLE Künstler angesprochen und habe ein Gefühl dafür, ob man eine ehrliche Antwort bekommt. Wie oben erwähnt: ALLE haben versichert, wiederkommen zu wollen. Das spricht für sich. Die "Verbesserungsorschläge" muss ich in den "eigenen Reihen" suchen. Oftmals war ich selbst ein wenig überfordert mit der Logistik. Fehler aus dem 1. Comicgarten wurden beseitigt, wir hatten eine Signierecke, einen dataillierten Standplan, eine Mikrofonanlage für wichtige Durchsagen... Darf ich hier mal die fleißigsten Helfer erwähnen?  Mach ich einfach: Chris Schlag, ali, Ralf Mirbach, Bruno Kolterer, Sebastian Röpke, Henrik und alle, die besonders beim Aufbau geholfen und Preise für die Tombola zur Verfügung gestellt haben. Schön war auch, dass der Vorstand der Gartenanlage uns  mittlerweile sogar so weit akzeptiert hat, dass sie uns den heiligen Wiesenbereich und extra Biertischgarnituren zur Verfügung gestellt haben. Doch dies sind profane Dinge, wichtig ist uns der "Spaßfaktor". Ansonsten gilt auch 2012: Ihr Helferlein, kommet!

4. Gibt es im für das nächste Jahr bereits Planungen oder interessante Vorschläge? Wie sieht es mit Vorträgen oder begleitenden Ausstellungen aus?

Planungen, na klar. Der TERMIN steht schon: 1. September 2012. Der "Rest" wird bei den folgenden Comicstammtischen besprochen. Als Begleitausstellung hatten wir in diesem Jahr ja die Ausstellung bei City Comics, "Bären und Helden" von Chris Schlag. Mit Sicherheit wird es auch 2012 so etwa geben, genügend Potenzial ist vorhanden. Geplante Vorträge waren in diesem Jahr nicht realisierbar, da uns ein Raum auf dem Gelände nicht zur Verfügung stand. Aber auch hierfür gibt es Ideen. Gut sind die Kontakte, die wir z.B. in Erlangen oder bei der Berliner Comicbörse knüpfen können, sodass mir um so etwas nicht bange ist.

5. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal der goldene Comicgartenzwerg verliehen. Wird diese Auszeichnung zu einem festen Bestandteil des Comicgartens? Und wie stehen die Chancen für einen silbernen und bronzenen Comicgartenzwerg, sprich einer umfangreicheren Preisverleihung?

Sarah Burrini erhielt den Gartenzwerg für "Das Leben ist kein Ponyhof". Schon im Oktober geht es neu los mit den Nominierungen für 2012. Und: Nein, Silber und Bronze sind nicht geplant.



Daten dieses Berichts
Bericht vom: 05.09.2011 - 14:59
Kategorie: Interviews
Autor dieses Berichts: Christian Recklies
«« Der vorhergehende Bericht
Comicreleaseparty "Comix & Beer 2"
Der nächste Bericht »»
Preisverleihung Goldener Gartenzwerg