SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Interview mit Veranstalter Thomas Wilde im Vorfeld des 2. Leipziger Comicgartens

cg2011banner_600px

thowi1. Hallo Thowi, am ersten September-Wochenende findet in Leipzig der 2. Comicgarten statt. Erzähl uns doch mal kurz, was alles so geboten wird.
Wir haben wie bereits im vergangenen Jahr ein „buntes“ Programm. Die Comicfans dürfen sich über die zahlreichen Zeichner freuen, die „zum Anfassen“ da sind, Autogramme geben, in Skizzenbücher zeichnen. Ein überraschendes Highlight des vergangenen Jahres war die Jam-Comic-Aktion der Leipziger Zeichnergruppe Graf MArCO, bei der sich die „Profis“ genau so beteiligen werden, wie es die Besucher können. Allen beteiligten winkt als Belohnung nach dem Garten ein Jam-Comic-Heft mit den fertigen Ergebnissen. Weiterhin freuen wir als Stammtisch natürlich über die Veröffentlichung unserer 2. Comic-Anthologie Comix & Beer 2. Dabei sind auf 84 Seiten: Sascha Wüstefeld, Schwarwel, Jens Fischer, Mamei, Andreas Wehrheim, Holger Zwerschge, Thorsten Kiecker, Kaja Reinki, Haggi, ali, Arkascha, Sven Kretzschmar, Ulf S. Graupner, Christine Ruttka, Hagen Flemming, Jan Suski, Pteroman, Laska Comix, Oliver Naatz, Flavia Scuderi, Nadia Enis, Dirk Seliger, thowi, Ilka Schmidt, Zenker, Stefan Pannor, Robert Eckart, Gunar Thoss, Anne "Marü" Reibold, Uta Schöneberg, PITS, Henry Spreemann, Chris Schlag, YUKOSAN, Aurora Arso, Katja Klengel, Volker Lüthje, Ulf Salzmann, Alexander von Knorre, Dene Rough, Sarah Burrini, Nicolas Mahler, Ivy Schröder, Uwe Werner, Ralf König, Marco Ferro, Graf MArCO, Cheed Büddl.
Während der Release Party, die bereits am Abend des 2. September stattfindet wird das Heft vorgestellt, es gibt ein Quiz mit Preisen. Zahlreiche der baerbeteiligten Künstler werden sowohl beim Comicgarten, als auch bei der Release Party anwesend sein.
Überhaupt: Die „Voreröffnung“ des Comicgartens findet ja quasi bereits am 01.09.2011 statt, denn um 16 Uhr gibt es bei CITY COMICS die Vernissage zur Ausstellung Bären und Helden unseres Leipziger Comicstammtischlers und Bärenmalers Chris Schlag.
Doch zurück zum 3. September. Auf die Besucher wartet wieder unsere kostenlose „Wundertüte“ mit Gratiscomics, es gibt kostenlose Bücher- und Comicwühlkisten, dies alles bei freiem Eintritt!
Die Shirt-on-Demand-Firma Spreadshirt aus Leipzig hat uns 10 T-Shirts zur Verfügung gestellt. Für einen guten Zweck werden auf dem Comicgarten diese zehn T-Shirts mit zehn verschiedenen Motiven von am Comicgarten beteiligten Künstlern verkauft. Jedes T-Shirt ist ein Einzelstück und wird 25 Euro kosten. Die Motive stammen aus der Feder von Stefanie Czapla, Ulf Graupner, Anke Manderbach, Chris Schlag, Schwarwel, Jan Suski, Anja Wilde, Sascha Wüstefeld und Holger Zwerschke. Der Erlös des T-Shirt- und CD-Verkaufs soll dem am 25. September 2011 stattfindenden Mukolauf des Mukoviszidose Selbsthilfe Leipzig e.V. zugute kommen. Die Aktion wird weiter unterstützt von Schwarwel, dessen Original-Artwork bei ebay versteigert wird und der Liedermacher Bruno Kolterer legt noch 10 seiner CDs auf den Spendenteller.
Wie im vergangenen Jahr wird es auch eine „Kinderecke“ geben, bei der Kinder mit Spiel- und Spaßaktionen Preise gewinnen können.
Bei einer Tombola, der Lospreis beträgt 2 Euro, kann man auch noch einmal Comics gewinnen. DEREN Erlös kommt der Finanzierung des 3. Comicgartens 2012 zu Gute.
Muss ich erwähnen, dass wiederum für Speis und Trank zu finanzierbaren Preisen gesorgt ist? Na gut. Es ist.
Der Radiosender GoitzscheWelle hat einen Zeichenwettbewerb ausgerufen, dessen Auswertung ebenfalls am 3.9. erfolgen wird.
Natürlich gibt es die Verleihung des GOLDENEN COMICGARTENZWERGES, mehr dazu später.
NEU ist außerdem, dass der Comicgarten ab 18 Uhr mit einem Clubkonzert des Leipziger Liedermachers Bruno Kolterer abschließt.

2. Welche Zeichner/-innen werden anwesend sein? Wartest Du noch auf weitere Zusagen?

Ich nenne jetzt mal diejenigen Künstler, Verlage und Sonstige, deren feste Zusage wir haben. Sicher gibt es, wie 2010, weitere last minute-Anmeldungen. Dabei sind: BERND FRENZ, PETRA GLINKA, DANIEL STIMPEL, HOLGER BOMMER, HENRY SPREEMANN, CHRIS SCHLAG, ALI, OLIVER NAATZ, NADIA ENIS, DIRK SELIGER, STEFAN PEDE, MATTHIAS LEHMANN, DENE ROUGH, BRUNO KOLTERER, LAURA "YUKOSAN" KÖPKE, THOMAS SCHMITT, FLAVIA SCUDERI, SUSANNE GLÄSER, RALPH NIESE, SASCHA WÜSTEFELD, SCHWARWEL, ANDREAS PASDA, HAGEN FLEMMING, ULF S. GRAUPNER, JAN SUSKI, CHEED BÜDDL, KATJA KLENGEL, STEFANIE CZAPLA, ULKBÄR FALK HÜHNE...
Verlags- und Shoppräsentationen von: City Comics Leipzig, Mosa:X, Mosa-icke, Holzhof Verlag, Eidalon Verlag, Modern Tales, Bauer Modellbauservice, Mosaik Steinchen für Steinchen Verlag, Machtwort Verlag, Lehmstedt Verlag, Japan Input Leipzig, Comixene/Comix, Spreadshirt, Gringo Comics, Comic Combo Leipzig, Mosapedia, Digedon, fanclubalex.de, Comicstammtisch Leipzig.

cg_fb_profil13. Für den „Goldenen Comicgartenzwerg“ sind verschiedene Publikationen nominiert. Nach welchen Kriterien habt Ihr die Auswahl getroffen und wer bzw. wo darf darüber abgestimmt werden?
Die Auswahl der Comics erfolgte bei unseren monatlichen Comicstammtisch-Treffen, die einzige Bedingung war, dass es eine deutsche Comicproduktion sein musste. Wir haben uns dabei um eine möglichst bunte Vielfalt bemüht. Abstimmen kann man im Comic Guide Forum und bei facebook.

4. Wie viele Besucher erwartet Ihr?
Mehr als im vergangenen Jahr, wo es bei 4 Wochen Vorbereitungszeit 350 waren. Die Resonanz auf 2010 und die Vorbereitungszeit von diesmal einem Jahr lässt uns hoffen.

5. Wo befinden sich Parkplätze in der näheren Umgebung und mit welcher Bahn erreicht man die Lokalität. Klär mal bitte einen Nicht-Leipzscher auf.
FREIE Parkplätze gibt es rund um die Russische Kirche, also dem Vorplatz, auf dem Alten Messegelände (400m Entfernung) oder an der Uniklinik (100m Entfernung), ebenso in allen Nebenstraßen. Wer mit der Straßenbahn anreist: Linie 15 ab Hbf Technisches Rathaus aussteigen oder Linie 16 ab Hbf, Deutsche Nationalbibliothek aussteigen.

6. Der Comicgarten findet im Freien statt. Gibt es Vorkehrungen, sollte es am 03. September wider erwarten regnen?
Es WIRD nicht regnen. Dafür wurde in der Sommer-Hauptsaison schon gesorgt. Im Ernst: Wir haben eine große Anzahl von Zelten und Überdachungen, Schirme. Und wir beten TÄGLICH zum Wettergott. Ich denke, der mag Comics.

7. An dem Wochenende werden ebenfalls 10 Jahre Leipziger Comicstammtisch gefeiert. Erzähl uns mal kurz, wie es zum Stammtisch kam und was Ihr Euch als Besonderheit für dieses Jubiläum ausgedacht habt.
Die Idee für den Stammtisch hatte Stefan Pannor, der derartige Stammtische bereits aus den alten Bundesländern kannte. Da es in Leipzig genügend „Potentzial“ für einen solchen Stammtisch gab, treffen wir uns nun seit 2001 regelmäßig an jedem ersten Freitag des Monats in der Gartenkneipe Siegismund, die nahezu ideale Voraussetzungen bietet: Licht, kein Musikgedudel, einen festen Raum, bezahlbare Preise. Es war nicht einfach, so eine Lokalität zu finden. Seit ca. 3 Jahren freuen wir uns auch, dass immer mehr neue Leute zu uns finden. Der Begriff „Stammtisch“ ist ja mit einem gewissen Stigma behaftet, was wir aber wirklich von uns weisen. Bei uns wird gezeichnet, getauscht, erzählt, getauscht, geplant… Zur BESONDERHEIT: Es erscheint Comic & Beer 2 und das opulente Heft wird am 2.9. mit einer Release Party gefeiert, aber dazu habe ich dir ja vorhin bereits berichtet.

8. 2010 wurde von Euch das 3. Leipziger Comicfest geplant, welches aus verschiedenen Gründen abgesagt wurde. Dafür fand dann der (kleine) Comicgarten statt. Warum wird in diesem Jahr mit dem Comicgarten-Konzept weiter gemacht, anstatt zum Comicfest zurückzukehren?
Da muss ich ETWAS korrigieren. WIR waren beim Comicfest beteiligt, aber dies stand unter der Regie der Agentur Glücklicher Montag Leipzig. Es ist müßig und unnötig, über die Gründe der Absage des Comicfestes zu spekulieren. Als das 3. Comicfest abgesagt wurde, haben wir, also der Comicstammtisch, gesagt: Gut, lasst uns etwas Eigenes auf die Beine stellen. Dabei war uns klar: Es darf weder für Künstler, noch Händler, noch Besucher mit Kosten verbunden sein, nicht auf kommerziellen Erfolg ausgerichtet sein, sondern soll im wahrsten Wortsinne ein FEST sein, auch wenn das Wort nicht im Namen erscheint. Daher vermeiden wir es auch, Comichändler anzusprechen, denn deren Ziel KANN verständlicherweise nur ein kommerzieller Erfolg sein. Wir wollen bündeln, uns austauschen, Spaß vermitteln, Freude haben und Interesse an Comics wecken. Wenn uns das gelingt wie 2010, haben wir das Ziel erreicht.

9. Zu guter Letzt: Auf welchen Zeichner/-in bzw. über welche Aktion freust Du Dich besonders?
Das ist dann aber GANZ persönlich und ich spreche da nicht für Jeden. Ich freue mich auf Oliver Naatz, Holger Bommer, Ulf S. Graupner. Ist blöd, Ich freu mich auf ALLE! Natürlich auf die Geburt unseres „Babys“ Comix & Beer und auf den Liedermacher Bruno Kolterer. Und auf jeden Besucher!

Wie bedanken uns bei Thomas Wilde für die Beantwortung der Fragen.

Weitere Infos gibt es auf der Comicgarten Homepage: http://comicgarten-leipzig.blogspot.com/



Daten dieses Berichts
Bericht vom: 16.08.2011 - 16:08
Kategorie: Interviews
Autor dieses Berichts: Christian Recklies
«« Der vorhergehende Bericht
Lageplan
Der nächste Bericht »»
Standplan