SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Frankfurter Buchmesse - Unsere generellen Tipps
Es ist Tradition, dass wir bei Messen unseren Lesern einige Tipps und Tricks zukommen lassen, damit sie auch das Leben als Messebesucher überleben. Und natürlich wollen wir dies auch für die Frankfurter Buchmesse 2009 tun, die vom 14.10. bis 18.10.2008 stattfinden wird. Natürlich in Frankfurt und natürlich auf der Frankfurter Messe.

Die Frankfurter Buchmesse ist eine Art Mischmesse. Es gibt Fachbesuchertage, zu denen nur Journalisten und eben die ausgewiesenen Fachbesucher Zugang haben. Und es gibt die öffentlichen Besuchertage, an denen auch das "gemeine" Publikum Zugang hat. Diese öffentlichen Besuchertage sind am Samstag und Sonntag.

Eines gilt aber für alle Besucher: Die Buchmesse selbst ist eine Messe der langen Wege. Es ist mit Sicherheit ein guter Tipp, wenn jeder passendes Schuhwerk mitbringen sollte. Stöckelschuhe und unbequeme Treter sind hier Fehl am Platze. Ebenfalls zumindest während der freien Besuchertage eine gute Idee ist das Mitbringen eines Zeltstuhls oder eines tragbaren Hockers, denn Sitzgelegenheiten sind dann besonders rar. Hilfreich ist auch ein Sitzkissen. In den letzten zwei Jahren war das Comiczentrum mit Gymnastikbällen bestückt, die zwar gesund sein sollen, aber irgendwann wird auch das trainierteste Hinterteil wund und die ständige aufrechte Sitzhaltung unbequem.

Teuer und damit für viele normale Besucher unattraktiv sind die Preise für Verpflegung insbesondere fürs Trinken auf der Frankfurter Buchmesse. Ein weiterer guter Tipp ist also auf jeden Fall genügend zu Trinken mitzunehmen. Insbesondere dann, wenn die Temperaturen Anfang Oktober wärmer sein sollten.

Der letzte Tipp ist die Unterkunft. Hotels sind in Frankfurt und Umgebung vielfach überteuert. Wer Jugendherbergen nicht scheut, kann dort fündig werden. Ansonsten sind aber auch Schlafgemeinschaften möglich. So kann man sich in Ferienwohnungen einmieten, die auf mehrere Personen gerechnet eine preiswerte Alternative sind. Ferienwohnungen sind allerdings nur dann eine Alternative, wenn man mit dem Auto anreist und somit ein Transportmittel zur Frankfurter Buchmesse hat. Wir kommen übrigens in einer Ferienwohnung im Taunus unter. Hier einige Links dazu:

Ferienwohnungen in Hessen
http://www.ferienwohnungen.de/europa/deutschland/hessen/

Jugendherbergen in Hessen
http://www.jugendherberge.de/de/jugendherbergen/suche/lvbkarte/index.jsp?ID=5

Weitere Jugendherbergen in Hessen
http://www.djh-hessen.de/

Weitere Informationen zu Anreise und Unterkunft:

Hotelverzeichnis Frankfurt und Region
http://www.frankfurt-tourismus.de/

Deutsche Bahn - Die Fahrplanauskunft
http://bahn.hafas.de/bin/detect.exe/bin/query.exe/d

Der Flughafen Frankfurt
http://www.airportcity-frankfurt.de

Website der Stadt Frankfurt
http://www.frankfurt.de/

Informationen zur Buchmesse selbst:

Öffnungzeiten
Fachbesucher mit Legitimation/Presse
Mittwoch bis Samstag 9.00 - 18.30 Uhr
Sonntag 9.00 - 17.30 Uhr

Privatbesucher
Samstag 9.00 - 18.30 Uhr
Sonntag 9.00 - 17.30 Uhr

Daten dieses Berichts
Bericht vom: 22.08.2009 - 23:49
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
Der nächste Bericht »»
Die Vorplanung - Tipps und Tricks