SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Der dritte Tag
Wir können einen auf Homer Simpson machen und „Juhuuu“ rufen, weil der dritte Tag der Messe vorbei ist. Und dann kommt das kurze und prägnante „Nein“, weil noch das Wochenende vor der Tür steht. Aber wie dem auch sei: Wir haben die Halbzeit gemeistert.

Ich hatte gestern noch vergessen von ein, zwei kleinen Begebenheiten zu berichten. Freunde können manchmal … richtig nett sein. Da saßen wir gestern am frühen Morgen im Auto und fuhren gerade aus der Straße heraus, in der unsere Wohnung liegt. Michael Waniek musste ausgerechnet in dem Moment, als ich anfahre sagen: „Stop … beim REWE?“ Wohlgemerkt mit einer kleinen Pause nach dem „Stop“. Was bin ich erschrocken, dachte schon ein Auto auf der Hauptstrasse übersehen zu haben.

Und wenn man jetzt denkt, dass er damit das Schreckensszenario beendet hatte… Neeeeeeeeein. Im Büro auf der Messe ging es gerade so weiter. Er schrieb gerade an einem Bericht, als ein betroffenes „Ach“ zu vernehmen war. Ich dachte natürlich gleich daran, dass der Bericht weg sei. Dabei hatte er nur gerade etwas entdeckt. Schreckensherrscher Waniek. Traut ihm nicht über den Weg ;-)

Doch nun zum heutigen Tag. Hatte ich doch glatt zwei Tage in unserer Planung durcheinander geworfen und das Interview mit Reinhard Kleist aus Versehen einen Tag vorverlegt gehabt. Aber heute war ich dann zum richtigen Zeitpunkt am Stand und Reinhard wurde eingesackt. Heraus gekommen ist ein sehr nettes Gespräch, das wir Euch in Kürze präsentieren werden.

Und wenn wir gerade bei Carlsen sind. Die Herren Flix und Sauer sind smarte Jungs und in Gesprächen mit denen Beiden können sich nette Ideen ergeben. Gestern noch hatte ich mich mit Flix unterhalten und dabei war eine Idee geboren worden, die wir morgen umsetzen werden: Wir werden Joscha Sauers Signiermarathon mit der Kamera begleiten und anschließend einen Zeitraffer-Film zusammen schneiden. Die Weichen hierfür wurden gestellt, ein Stromkabel wurde noch heute Abend verlegt. Eine klasse Zusammenarbeit mit dem Urgestein an den Mikrofonen des Comiczentrums, dem wirklich sehr, sehr netten Kostja. Der ist übrigens vor zwei Wochen Vater eines kleinen Sohnes geworden und wir gratulieren ihm noch einmal an dieser Stelle!

Wie es ist mit Medienprofis zusammen zu arbeiten, habe ich heute bei Sissi Perlinger gesehen. Als kleiner Abstecher in die eigentliche Buchmesse konnten wir mitverfolgen, wie sie die goldene Schallplatte für das Hörbuch der Prinzessin Lillifee bekam. Frau Perlinger weiß einfach, wo die Kamera ist und was sie dann zu tun hat. So macht es viel Freude und ist deutlich einfacher als bei so manchem, der im Comiczentrum auf der Bühne steht und lieber nach unten, als in die Kamera schaut. Da können noch Einige vieles lernen.

Wie man seine Zeichner lustig und effektvoll vorstellt, machten in diesem Jahr die Türken vor. Waren die Katalanen im letzten Jahr noch eine recht gewaltige Schlafpille, krachte es bei den türkischen Comiczeichnern gewaltig. Mit Hilfe einer unserer Kameras wurden Zeichnungen über den Beamer gezeigt, die live an einem großen Tisch auf der Bühne angefertigt wurden. Dazu noch viele lustige und manchmal recht freizügige Geständnisse und das Ganze war perfekt.

Ansonsten arbeiten wir noch an den Filmen von diesem Tag und hoffen morgen früh wieder das Meiste online zu haben.

Daten dieses Berichts
Download als MP3-Datei: Download - 904.67 KB (827 Downloads)
Direkt anhören:
Bericht vom: 17.10.2008 - 22:25
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Gezeichnete Geschichte - Berlin von Jason Lutes
Der nächste Bericht »»
Interview mit Reinhard Kleist