SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Wie sieht's aus in der Türkei?
Levent_CantekTürkische Comics sind hierzulande kaum bekannt, dabei hat das Land am Bosporus vieles zu bieten. Davon konnte Comic-Experte Levent Cantek in seinem Vortrag ein eindrucksvolles Bild zeichnen. Die ersten türkischen Zeitungsstrips gehen bis in die 1930er zurück, ihre große Zeit hatten sie in den 1950ern. Ab etwa den siebziger Jahren verbreiteten sich Independent-Comics in der Türkei, die sich gerne und oft auch mit den ältesten Thema der Menschheit beschäftigten - Sex.

Überhaupt sind türkische Comics nichts für übermäßig prüde Zeitgenossen. Einige Zeit fand die gesamte Pornographie des Landes in Form von Comics statt. Viele der Zeichner sind dabei Männer, aber nicht alle. Auch einige Zeichnerinnen setzen sich unbefangen mit den Geschlechtern und dem, was sie heimlich oder weniger heimlich miteinander tun, auseinander. Aber auch das Leben und die Sorgen und Nöte des "kleinen Mannes von der Straße" werden zeichnerisch aufgearbeitet. Ein anderes beliebtes Thema ist der rüde Anti-Held, der sich um keine Konventionen und Benimmregeln schert. Auch das, was man vielleicht im ersten Moment mit türkischen Comics verbindet, gibt es: Die Abenteuer des anatolischen Machos, der die Welt notfalls im Alleingang vor dem Bösen rettet.

Interessanterweise sind türkische Comics durchweg für Erwachsene konzipiert. Für Kinder und Jugendliche gibt es nur Titel, die aus dem Ausland importiert wurden. Aber natürlich haben auch andere Comic-Kulturen den türkischen Comic beeinflußt, etwa die italienischen Fumetti oder frankobelgische Comics.

Aus technischen Gründen werden wir Euch leider nur einen Teil des Vortrags von Levent Cantek als Film präsentieren können. Wir hoffen, er bietet Euch trotzdem einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt der Comics aus der Türkei und führt vielleicht sogar dazu, dass der eine oder andere Titel in Eurem Regal landet.

Daten dieses Berichts
Bericht vom: 16.10.2008 - 09:47
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Henning Kockerbeck
«« Der vorhergehende Bericht
Interview mit Jason Lutes
Der nächste Bericht »»
The International Comics Market 2008