SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Doppelt gemoppelt hält nicht immer besser
Was passiert, wenn man ein DSL-Modem anschließt? Man kann ins Internet - sollte man jedenfalls erwarten. In unserem Büro auf der Frankfurter Buchmesse klappte das zu Beginn nicht ganz so gut. Was auch immer wir versuchten, das Modem erkannte einfach kein DSL-Signal. Auch ein Techniker von der Buchmesse war zunächst ratlos. Weder das Umstöpsteln in die Nachbardosen, noch ein Austausch des Kabels, noch ein Neustart des Modems brachte Besserung. Nach einigen Telefonaten und dem Einschalten eines Kollegen konnte das Rätsel doch gelöst werden: Was da aus dem Boden kommt, ist gar kein DSL. Es ist bereits das lokale Netzwerk (LAN). Gut versteckt im Schrank tat bereits ein DSL-Modem seinen Dienst. Und wenn man versucht, dahinter noch ein zweites Modem zu schalten, sorgt das nur für allgemeine Verwirrung im Draht und bei den beteiligten Humanoiden. Aber inzwischen wurde die Überversorgung beseitigt, und unser Internetzugang schnurrt wie das sprichwörtliche Kätzchen. Trotzdem kommen die meisten Berichte aus dem Comicbereich erst sozusagen nach Dienstschluss. Denn wir waren die meiste Zeit für Euch unterwegs, um mit Kamera und Fotoapparat Eindrücke von der Frankfurter Buchmesse festzuhalten.

Daten dieses Berichts
Download als MP3-Datei: Download - 375.36 KB (742 Downloads)
Direkt anhören:
Bericht vom: 15.10.2008 - 22:51
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Henning Kockerbeck
«« Der vorhergehende Bericht
Der erste Tag
Der nächste Bericht »»
Guten Morgen liebe Sorgen