SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Alexandra Kauka im Gespräch
Nach der gestrigen Verleihung des Peng-Preises für das Lebenswerk an Rolf Kauka hat seine Ehefrau Alexandra Kauka heute Zeit für ein Podiumsgespräch gefunden. Ebenfalls zu Gast bei Heiners Comictalk war Michael Semrad von Kauka Promedia. Eine der ersten Fragen war natürlich die, wie Alexandra und Rolf Kauka sich kennengelernt haben. In den Siebzigern war er bei einem Essen ihr Tischherr. Als der merklich an der jungen Alexandra interessierte Gastgeber fragte, welchen Typ Mann sie denn bevorzuge, beschrieb Alexandra Kauka eine "Mischung aus Gott und Che Guevarra". Der Gastgeber erkannte sich selbst darin nicht unbedingt wieder, ganz im Gegensatz zu Rolf Kauka. Und die spätere Frau Kauka fand die Qualitäten ihres Tischherrn offensichtlich auch beeindruckend, denn bereits zwei Tage später nahm sie seinen Heiratsantrag an.

Später siedelten die Kaukas nach Amerika über. Rolf Kaukas Gesundheit tat der Wechsel der Jahreszeiten in Europa nicht gut, ein gleichmässigeres Klima - sei es gleichmässig kalt oder gleichmässig warm - war gefragt. Man entschied sich für Georgia, wo Alexandra Kauka bis heute auf einer Ranch lebt. Aber auch über den Atlantik hinweg behielt Rolf Kauka bei seinen Schöpfungen die Fäden in der Hand. Als ihm die Qualität der Hefte nicht mehr genügte und trotz konstruktiver Kritik nicht besser wurde, ließ er das Magazin lieber einstellen.

Was viele nicht wissen ist, dass Rolf Kauka neben den Comics auch auf anderen Gebieten künstlerisch aktiv war. Einige seiner Gemälde wurden erst kürzlich in München versteigert, und Alexandra Kauka zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Weitere Auktionen könnten folgen, aber frühestens in fünf oder zehn Jahren. Eine Ausstellung mit Rolf Kaukas Gemälden kann sich seine Frau ebenfalls vorstellen.

Michael Semrad war eher für die Fragen rund um das Geschäftliche wie Lizenzen, das neue FF-Magazin oder auch den geplante Fix und Foxi-Kinofilm zuständig. Pauli wird ebenfalls den Sprung ins bewegte Bild schaffen, nämlich in Form einer TV-Serie. Andrax, auch eine Serie aus der Kauka-Schmiede, wird demnächst bei Cross Cult erscheinen. Denkbar sei auch eine Reihe ähnlich der Disney Hall Of Fame bei Ehapa für den Fachhandel, so Semrad.

Daten dieses Berichts
Download als Real Media-Datei: Download - 84.2 MB (209 Downloads)
Bericht vom: 09.06.2007 - 11:06
Kategorie: Filmmitschnitte
Autor dieses Berichts: Henning Kockerbeck
«« Der vorhergehende Bericht
Demolition
Der nächste Bericht »»
Interview mit Kati Rickenbach und Anna Sommer