SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Service für die Besucher
Wie immer wollen wir auch bei dieser Messe ein paar Informationen für Besucher zusammenstellen. München ist reich an Hotels und an Gelegenheiten sich auch abends zu unterhalten, um essen zu gehen und vieles mehr. Doch was sind die Tipps der Redaktion?

Unterbringung
Da München nun nicht gerade so klein ist, wird es nicht schwer werden auch noch kurz vor dem Comicfestival eine Unterkunft zu bekommen. Man sollte aber beachten, dass noch Pfingstferien sind und daher vielfach Ferienwohnungen belegt sein dürften.

Es ist eigentlich wie bei jeder Messe eine gute Idee nicht nur Fahrgemeinschaften zu bilden, sondern auch noch gemeinsam nach einer Unterkunft Ausschau zu halten. Das muss auch nicht unbedingt in einem teuren Hotel sein, das kann auch eine Ferienwohnung im Umland sein. Solange Ihr mit dem Auto anfahrt, ist das sicher die beste Idee. Denn unter Umständen kostet ein solches Appartement am Tag so viel, wie die Einzelunterbringung in einem Hotel - für mehrere Personen wohlgemerkt.

Beispielsweise kommt das Splashpages-Team in einem kleinen Bungalow für bis zu sechs Personen unter und so senkt sich der Preis pro Person und Tag auf ungefähr 15 €. Das ist ein angenehmer Preis und niedriger kommt man auch in der Jugendherberge nicht unter. Nur, dass die Ferienwohnung sicher angenehmer ist als die Jugendherberge.

Informationen zu Hotels, Apartment-Hotels und Jugendherbergen sowie Campingplätzen finden sich auf der Website der Stadt München:
http://www.muenchen.de/Tourismus/Hotels_Unterkunft/2015/index.html
Für Ferienwohnungen gibt es zahlreiche Websites:

Anreise
Ihr wollt ein Hotel im Zentrum buchen, dann ist die Anreise per Bahn oder auch Flugzeug sicher die beste Alternative, denn Parkplätze sind in München mehr als nur rar. Zumal der Veranstaltungsort auch noch im Zentrum direkt am Marienplatz liegt.

Eine Anreise per Auto ist nur sinnvoll, sofern Ihr im Umland eine Ferienwohnung mietet. Dann geht es auch gar nicht anders, es sei denn, die Ferienwohnung wird von öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht. Denkt aber dran: München ist was das Parken anbelangt, extrem teuer. Auf der Website von München gibt es zahlreiche Beratungsangebote:
http://www.muenchen.de/mobil
die man sich auch einmal ansehen sollte, wenn man mit dem Auto anreist. So gibt es zwar ein Parkhaus direkt am Marienplatz, es kostet aber 3,00 € / Stunde oder einen Tagespreis von 15,00 €. Daneben sind drei weitere Parkhäuser im Angerviertel vorhanden, die bei jeweils 2,50 € / Stunde liegen. Die Tagespreise liegen zwischen 15,00 und 30,00 €.

Veranstaltungsorte
Die Veranstaltungsorte liegen direkt nebeneinander, sind zu Fuß in jeweils 1 bis 2 Minuten zu erreichen. Die einzelnen Adressen:
  • Kunstarkaden, Sparkassenstraße 3, 80331 München
  • Alter Rathaussaal, Marienplatz 15, 80331 München
  • Zerwirk, Ledererstraße 3, 80331 München
Die meisten Veranstaltungen finden in den Kunstarkaden und im alten Rathaussaal statt. Für eine genaue Übersicht, schaut einfach in unseren Veranstaltungskalender zum Comicfestival München rein.

Karten
Die Preise beim Comicfestival München sind moderat und sehr einfach zu merken:
Tages-Ticket: 3,00 Euro (ermäßigt 2,00 Euro)
Alle-4-Tage-Ticket: 8,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)
Eintritt frei für alle Kinder bis 12 Jahre und Träger eines Comic-, Manga- oder Anime-Kostüms
Geöffnet ist Donnerstag bis Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr. Die Abendprogramme beginnen ab 19:00 Uhr.

Abendveranstaltungen
Das Nachtleben von München ist natürlich bekannt. Hier gibt es neben den Abendveranstaltungen, die Ihr ebenfalls in unserem Veranstaltungskalender findet, sehr viele Möglichkeiten Euch zu vergnügen. Es gibt Museen, Diskos, das Hofbräuhaus natürlich auch. Hier kann man sich wirklich verlieren. Hier hilft ein Blick in den Gastro Guide der Stadt München:
http://www.muenchen.de/verticals/GastroGuide/118073/index.html


Daten dieses Berichts
Download als MP3-Datei: Download - 985.7 KB (786 Downloads)
Direkt anhören:
Bericht vom: 02.06.2007 - 16:50
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Interview mit Gerhard Schlegel
Der nächste Bericht »»
Die Ausstellungen