SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Sondermann 2006 - Vorankündigung
sondermannBereits zum dritten Mal werden am Samstag, den 7. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse (4. bis 8. Oktober 2006) die Sondermann-Preise für herausragende Leistungen in den Bereichen Comic, Cartoon und Karikatur in Zusammenarbeit mit der "Frankfurter Rundschau" und dem Comic-Fachmagazin "Comixene" verliehen. Benannt ist der Preis, der sich innerhalb kürzester Zeit ein großes Renommee erarbeitet hat, nach der wohl bekanntesten Figur des großen Zeichners Bernd Pfarr, der seinen Sondermann auf unnachahmliche Weise immer wieder "gelassen und tapfer gegen die Tücken des Alltags – und seines Chefs – ankämpfen ließ", wie es die Publizistin Elke Heidenreich bei der letztjährigen Verleihung des Preises so treffend formulierte.
(Bildquelle: COMIXENE)

Die Gewinner in den fünf Kategorien, die den erfolgreichsten deutschen und internationalen Comic- sowie Cartoon-Werken der letzten zwölf Monate gewidmet sind, wurden in den letzten Wochen wie gewohnt im Rahmen einer großen Publikumsabstimmung ermittelt, zu der in "Frankfurter Rundschau", "Comixene" sowie der Internet-Plattform www.comicforum.de aufgerufen wurde. Während die Gewinner der Sondermann-Publikumspreise erst am 7. Oktober auf der Buchmesse öffentlich gemacht werden, sind die Preisträger in zwei weiteren Kategorien schon jetzt bekannt. Denn diese werden von einer hochkarätigen Jury bereits im Vorfeld bestimmt.

mokiDer Sondermann-Jurypreis für den Newcomer 2006 geht an Moki. Die in Hamburg lebende Künstlerin ist Jahrgang 1982 und verfügt bereits über ein erstaunlich breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksmittel sowie über eine dabei fast noch erstaunlichere technische Könnerschaft, mit der sie sich die Freiheit nimmt, die im Comic-Milieu gebräuchlichen Codes virtuos zu erweitern. Auffällig sind auch eher kunsthistorische Referenzen wie die zum Surrealismus oder zur Landschaftsmalerei. Dabei hat sich Moki in nur wenigen Jahren ein Ensemble immer wiederkehrender, wiedererkennbarer Figuren geschaffen – ein klarer Verweis auf den Comic und seine erzählerischen Strategien. Ihre Arbeiten finden sich in Comic-Anthologien wie "Panik Elektro" (Verlag Schwarzer Turm) oder "Orang" (Kiki Post) sowie im dem zur Buchmesse erscheinenden "Asleep in a foreign place" (Kiki Post) – dem ersten Buch, das ganz dem Schaffen der Künstlerin Moki gewidmet ist.
(Bildquelle: Verlag Kiki Post)

Die Gewinner des Sondermann-Jurypreises für Komische Kunst sind in diesem Jahr die unvergleichlichen Karikaturisten Achim Greser und Heribert Lenz, die schon seit Langem mit ihren Arbeiten aus dem Satiremagazin "Titanic" bekannt sind. Seit 1996 haben sie sich zudem als Hauszeichner der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eine große Leserschaft erarbeitet und begeistern inzwischen ihr Publikum auch regelmäßig auf den Seiten des "stern". Die Stärke von Greser & Lenz besteht darin, einer Idee ihre vollumfängliche, beißende Form zu geben. Wobei die Umsetzung dieser Ideen in ihrem Aschaffenburger Studio in einer größtmöglichen Symbiose erfolgt, die ganz bewusst im Unklaren lässt, wo die Arbeitet des einen endet und jene des anderen Parts des Duos anfängt. Von Greser & Lenz liegen mehrere Bücher vor. Zudem erschien vor Kurzem der Band "Deutschland im Glück" (Verlag Antje Kunstmann), der einen Querschnitt ihres Werkes aus den letzten Jahren präsentiert.

greser_lenz
(Bildquelle: Verlag Antje Kunstmann)

Die Sondermann-Preise werden am Samstag, den 7. Oktober, um 12 Uhr im Comic-Zentrum der Buchmesse von Gabriele Roth-Pfarr überreicht. Die Laudatio auf die Gewinner des Sondermann-Preises für Komische Kunst hält der Schriftsteller Wiglaf Droste, der sich einen Namen als genauso unterhaltsamer wie auch kompromissloser Polemiker gemacht hat. Außerdem wird bei der Preisverleihung der berühmte amerikanische Disney-Zeichner Don Rosa zugegen sein, der seinen im letzten Jahr in der Kategorie "Internationaler Comic" für seine "Onkel Dagobert"-Comics gewonnenen Sondermann-Preis jetzt doch noch persönlich überreicht bekommt.


Daten dieses Berichts
Download als MP3-Datei: Download - 850.23 KB (990 Downloads)
Direkt anhören:
Bericht vom: 01.10.2006 - 18:14
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Suppen-Rezept
Der nächste Bericht »»
Zahlen und Fakten