SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Manga, J-Pop, Gothic Lolitas – Japanische Popkultur in Deutschland
Podiumsdiskussion mit Lars Erbstößer (Redakteur „MangasZene“), Werner Kolbeck (Neotokyo, Berlin), Kai-Steffen Schwarz (Redaktionsleiter Manga, Carlsen Comics), Ying Zhou-Cheng (Zeichnerin und Mitarbeiterin der Koneko), Moderation: Jens Balzer (Redakteur „Berliner Zeitung“, Feuilleton).

Der Manga-Boom gehört zu den erstaunlichsten popkulturellen Entwicklungen der vergangenen Jahre. Inzwischen scheint die Euphorie in Deutschland ihren Höhepunkt überschritten zu haben – während sich japanische Popmusik und japanischer Lifestyle (z. B. die Gothic-Lolita-Mode) zunehmender Beliebtheit erfreuen. Liegt das daran, dass japanbegeisterten Jugendlichen kein adäquater Comic-Lesestoff mehr angeboten wird, wenn sie älter werden? Oder befindet sich die Szene generell im Umbruch? Was sind überhaupt die Gründe für die Japanophilie? Und was müssen die Manga-Verlage tun, wenn sie auch in zehn Jahren noch erfolgreich wirtschaften wollen?

Daten dieses Berichts
Download als MP3-Datei: Download - 14.81 MB (1.453 Downloads)
Direkt anhören:
Download als Real Media-Datei: Download - 212 MB (327 Downloads)
Bericht vom: 19.09.2006 - 00:47
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Manga made in Germany