SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Erlangen - mehr als eine Verlagsmesse
2pict4766.jpgKeine Frage: Erlangen ist auch ein Medium für Comicverlage. Nirgendwo sonst sind so viele Verlage, klein wie groß versammelt. Nirgendwo sonst hat der Comicleser Zugriff auf alle großen Verlage. Aber: Der Comicsalon ist weit mehr als das. Vernissagen en Masse bieten den Kunstinteressierten lange Verweilchancen an. Sitzgruppen ermöglichen die lange Kontemplation über die in den Bildern behandelte Themen - aber natürlich auch die Möglichkeit die heißgelaufenen Füße auszuruhen und die gesammelten Werke zu überblicken.

In diesem Jahr neu - und von der Comic Action in Essen abgekuckt - bietet der Comicsalon "Sketches To Go" an. Eine Möglichkeit für junge Künstler ohne dicken Geldbeutel sich zu präsentieren und dem Laufpublikum Zeichnungen zu erstellen.

Altbewährt aber immer gut besucht sind die Diskussionsrunden und Künstlergespräche. Wenn die Besucher es wollen, können sie beinahe den ganzen Tag darin verbringen. Dabei ist der Terminplan so voll, daß auch die Journalisten und Berichterstatter selektieren müssen, um überhaupt zur Arbeit kommen zu können. Und da kann es schon einmal passieren, daß dies mit großem Bedauern passiert, ist doch jedes Gespräch ein kleines Highlight für sich.

Für manche Messeteilnehmer ist dagegen der Abend in Erlangen besonders erwähnenswert. Das Nachtleben der Messe ist so vollgestopft, daß oft mehrere Parties nebeneinander stattfinden und der geneigte Besucher sich auch hier schweren Herzens entscheiden muß, was ihm weniger wichtig ist. Und selbst wenn Schlaf Nebensache ist, alle Teilnehmer sind sich immer wieder im Klaren über Eines: Erlangen ist und bleibt eine Reise wert.


Daten dieses Berichts
Bericht vom: 11.06.2004 - 18:20
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Ausgezeichnet mit dem ICOM Independent Comic Preis 2004 - Sonderpreis
Der nächste Bericht »»
Klettern für die Leser