SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 41 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Service-Provider für verschiedene Verlage
Viele Verlage sind bei beim Comicfestival - Ja und Nein. Ja, weil sie nominell da sind. Nein, weil die Verlagsleute gar nicht den jeweiligen Stand betreuen. Das hat in München durchaus schon Tradition.

Splitter
Splitter ist einer dieser Verlage, die nominell da sind. Dirk Schulz und Horst Gotta oder auch Delia Wüllner-Schluz wird man hier aber meistens vergeblich suchen. Denn der Stand wird von Ultra Comix Nürnberg betrieben. Dies ist ein Comicshop in Nürnberg, der dafür sorgt, dass der Stand mit Personal besetzt ist und die Comics zum Verkauf bereit stehen.

Tokyopop
Auch aus Hamburg wird niemand anreisen und dennoch ist der Verlag bei der Edition Alfons vertreten. Immerhin wird hier der Comic "Love" von Federico Bertolucci präsentiert.

Diabolo Comics

Der neue spanische Verlag nimmt die Reise ebenfalls nicht auf sich. Ganz zum Schluss ist Diabolo Comics noch ins Aufgebot der Verlage reingerutscht und wird auch von der Edition Alfons mit betreut.

Es wird sicher den einen oder anderen Besucher geben, der sich darüber ärgert, wenn niemand direkt vom Verlag auftaucht. Andere werden nur froh sein Künstler und Comics des Verlags zu sehen. Wie immer liegt dies alles im Auge des Betrachters. Schaut Euch doch mal um vielleicht findet Ihr noch den einen oder anderen "Etikettenschwindel" der Verlage.


Daten dieses Berichts
Bericht vom: 28.05.2013 - 14:52
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Ein Vergleich zwischen zwei Festivals
Der nächste Bericht »»
Tradition in Gelb?