SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 41 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Die Ausstellungen 2013 - Teil 5
Es ist mal wieder etwas bei den Ausstellungen hinzu gekommen. Daher wird es Zeit für Teil 5 unserer Serie. Wer die ersten Teile verpasst hat, die findet Ihr noch hier: Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4. Aktuell sind wir jetzt bei 22 Ausstellungen.

Jamiri bekommt eine eigene Ausstellung. Diese wird bereits am 11. Mai (dem Gratis Comic Tag) im Hugendubel am Stachus eröffnet und wird bis zum Ende des Comicfestivals zu sehen sein. Sein Künstlername ist ein Akronym der ersten drei Silben seiner Vor- und Nachnamen und deshalb mitnichten als „Dschamiri“ auszusprechen. Seit 16 Jahren veröffentlicht Jamiri in verschiedenen Medien seine Cartoons, die eigentlich kleine Kunstwerke sind und immer zum Nachdenken anregen. Zu seinen Arbeitgebern zählen unter anderem Spiegel Online, Unicum und Galore.

Jamiri wird - und das ist sehr selten - beim Comicfestival signieren. Der Zeichner ist eigentlich publikumsscheu. Wir werden sicher auch die Gelegenheit dazu haben mit ihm ein Interview zu führen.

Und diese Ausstellungen sind neu hinzu gekommen:
  • In der Mohr Villa in Freimann findet eine Disney-Ausstellung von Ulrich Schröder und Daan Jippes mitsamt Zeichenkursen für Kinder und Jugendliche statt.
  • Bei Hugendubel am Stachus startet schon zum Gratis Comic Tag am 11. Mai eine Jamiri-Ausstellung.
  • In der Glockenbachwerkstatt gibt es eine Comicaze-Austellung und abends den Comic-Biergarten.
Hier noch einmal die Kurzübersicht aller Ausstellungen, die bis jetzt angekündigt sind:
  • Im Valentin Karlstadt Musäum findet eine Underground Comix Ausstellung statt, mit Originalen von Robert Crumb, Gilbert Shelton, Denis Kitchen, S.Clay Wilson uvm.
  • Im Künstlerhaus werden u. a. das Gastland Italien und die Abrafaxe ausgestellt, sowie die 75ten Geburtstage von Superman und Spirou mit Werkschauen gefeiert.
  • Im Jagd- und Fischerei-Museum feiern wir mit der Ausstellung "Hägar, Wickie und die Wikinger" den 40. Geburtstag von Hägar und den 50. Geburtstag von Wickie.
  • Der Christian Fischbacher Showroom zeigt Originale von Dieter Kalenbach, dessen Serie "Turi und Tolk" 40 Jahre alt wird.
  • Das Bier- und Oktoberfest-Museum zeigt "Die Ducks in Deutschland".
  • Das Jüdische Museum beschäftigt sich mit Fredric Wertham und dem Comics Code.
  • Im Amerika Haus zollen über 70 nationale und internationale Zeichner Robert Crumb mit einer Tribut-Ausstellung ihren Respekt.
  • In den Kunstarkaden präsentiert Baru eine Werkschau.
  • In der Galerie Truk Tschechtarow erfolgt eine Ralf König-Retrospektive.
  • Eine Ausstellung im Weltraum (Rumfordstraße 26) zeigt von Lars Fiske & Steffen Kverneland persönlich ausgewählte Comicseiten aus ihren Künstler-Biographien zu Olaf Gulbransson, Edward Munch und Kurt Schwitters.
  • Im Instituto Cervantes wird "Fraternity" von Juan Díaz Canales und José Luis Munuera ausgestellt.
  • Im Café Kosmos präsentiert Barbara Yelin Highlights ihrer Serie "Riekes Notizen".
  • In der St. Markuskirche in München (Gabelsbergerstraße 6, 80333 München-Maxvorstadt) werden internationale Comics gezeigt, die deutlich Position beziehen zum Thema Toleranz und für den Gramic Award nominiert sind.
  • Die Galerie Gerhard Grabsdorf in der Aventinstraße 10 zeigt Christian Mosers "Kleine Köpfe"-Ausstellung.
  • Das EineWeltHaus München in der Schwanthalerstr. 80 präsentiert die Ausstellung "Die Störenfriede - Eine ernst-amüsante Geschichte um eine Waffenschmiede"
  • Neu hinzugekommen:
    • In der Mohr Villa in Freimann findet eine Disney-Ausstellung von Ulrich Schröder und Daan Jippes mitsamt Zeichenkursen für Kinder und Jugendliche statt.
    • Bei Hugendubel am Stachus startet schon zum Gratis Comic Tag am 11. Mai eine Jamiri-Ausstellung.
    • In der Glockenbachwerkstatt gibt es eine Comicaze-Austellung und abends den Comic-Biergarten.



Daten dieses Berichts
Bericht vom: 10.04.2013 - 12:53
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
A Tribute to Robert Crumb
Der nächste Bericht »»
Das Programm - Teil 7 - Politiker in Comics