SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 43 Events. Alle Events anzeigen...
Specials Eventspecials

Eine Theke
Wir haben uns lange Gedanken darüber gemacht, wie wir zukünftig Interviews auf der Buchmesse machen wollen. Tatsache ist: Wollen wir sie filmen ist eine Aufnahme in unserem Büro suboptimal. Der Raum ist begrenzt, das Ganze ist auch nicht unbedingt der Ordnung größter Wurf. Und wir würden ja schon gerne zumindest einen Teil der Studiotechnik aus Erlangen nutzen.

Nun ist die Entscheidung gefallen: Neben dem Rollup, das wir schon seit einigen Jahren im Einsatz haben, wurde eine Theke eingekauft. Wir können uns also vor unserem Büro aufstellen, haben einen Hintergrund und etwas, an dem wir uns festhalten können. Dazu kommen zur Beleuchtung die beiden Softboxen zum Einsatz und wir können mit einem externen Mikrofon ausgestattet auch in Frankfurt professionell aussehende Interviews aufzeichnen.

Ideal wäre zwar weiterhin ein seperater Raum mit einem dann für fünf Tag fest installiertem Studio. Aber das ist bei den Mondpreisen für Büroflächen in Frankfurt eine Illusion.

Die Theke haben wir übrigens auf eBay gekauft und haben bei PosterXXL die Beschriftung bestellt. Es ist ganz erstaunlich, was da manche Firmen für eine simple Bedruckung verlangen. Man muss sich auch hier gründlich umsehen und das für sich selbst vernünftigste Angebot heraussuchen.


Daten dieses Berichts
Bericht vom: 20.09.2012 - 00:32
Kategorie: Tagebuch
Autor dieses Berichts: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Bericht
Vor der Messe gefragt: Reprodukt
Der nächste Bericht »»
Carlsen auf der Frankfurter Buchmesse 2012