SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 90 Artikel. Alle Artikel anzeigen...

Interview mit Bocola
cover_1937_1938_25.jpgWir haben ein Interview mit Achim Dressler, dem Geschftsfhrer des Bocola-Verlages gefhrt. Bocola geht als Verlagsneugrndung mit einer Gesamtedition von Prinz Eisenherz an den Start, die im September 2006 im Handel erscheinen wird.

Splashcomics: Erst einmal vielen Dank, da Du Zeit fr uns gefunden hast. Neben Bunte Dimensionen ist Bocola die zwei Neugrndung eines Verlages, der aus dem Fandom gewissermaen hervorgeht.

Bocola: Das ist richtig. Unsere Herkunft ist das Fandom, wir wollen aber betonen, da uns diese Sache sehr ernst ist. Das sieht man zum Einen an der Geschftsform. Der Verlag wurde als GmbH gegrndet. Und wir werden demnchst Mitglied im Brsenverein des deutschen Buchhandels werden. Wir bauen bewut auf die Untersttzung durch den Buchhandel.

Splashcomics: Das hrt sich so an, als wre da noch mehr drin auer Prinz Eisenherz.

Bocola: Das ist richtig. Denn bei Prinz Eisenherz soll es nicht bleiben.

Splashcomics: Da sind wir doch gleich mal neugierig und fragen nach: Was ist sonst noch so alles geplant?

Bocola: Das knnen wir hier noch nicht verraten. Aber sobald es soweit ist, werden wir Euch natrlich informieren. Prinz Eisenherz ist jedenfalls keine Eintagsfliege und es wird weitere Projekte geben.

Splashcomics: Im September soll es los gehen. Ihr knnt Euch also noch entspannt zurcklehnen, oder?

Bocola: Nein, wir sind eigentlich schon krftig in den Vorbereitungen. Nchste Woche wird das Cover von Band 1 feststehen. Und es gibt viel zu tun, schlielich berarbeiten wir alle Comicseiten digital. Das ist ein gewaltiger Aufwand.

Splashcomics: Aus dem Fandom gab es bereits einiges an Murren aufgrund des Formats zu hren. Habt Ihr auch darber nachgedacht ein anderes Format zu verwenden?

Bocola: Klar wre es fr jeden ein Traum Prinz Eisenherz in der Originalgre zu lesen. In den USA wurde das sogar versucht. Da gab es insgesamt drei Bnde in Originalgre. Die werde ich demnchst auch hier haben...

Splashcomics: Wir bitten um ein Foto, wenn Du sie hast ;-)

Bocola: Klar, bekommt Ihr! Jedenfalls haben die das originale amerikanische Zeitungsformat, das ja noch etwas grer ist als das in Deutschland. Die Bnde sind irgendwo um die 75 x 45 Zentimeter gro und richtig dicke und schwere Wlzer. Das Experiment ging aber nicht sehr weit. Von den ersten zwei Bnden wurde nur eine Auflage von 1.500 Stck produziert, von Band 3 waren es dann wohl nur noch um die 1.000. Ich denke, wir liegen mit unserem Format goldrichtig. Und wir bauen darauf, da der Buchhandel gut mitzieht. Ist das der Fall knnen wir hoffentlich auch den Preis von 19,90 je Band halten, was auch unser erklrtes Ziel ist. Immerhin werden es Hardcover-Bnde sein. An anderer Stelle bekommt man fr weniger Umfang und Softcover Alben fr 14 bis 15 . Hier ist es Hardcover und ein Sammelband.

Splashcomics: Wir knnen es uns ja eigentlich denken, aber woher kommt der Name "Bocola"?

Bocola: Eigentlich ist das ganz einfach: Vom BOnner COmic LAden, den ich auch noch so nebenher betreibe. Ich habe mich allerdings einmal umgesehen. Der Name Bocola ist ein durchaus realer Name. Vielleicht denke ich mir irgendwann eine nette Geschichte aus, da meine Vorfahren aus Italien kommen und es eine Hommage an sie ist ;-)

Splashcomics: Wir danken Dir fr dieses Interview und wnschen Bocola viel Erfolg. Wir freuen uns jedenfalls auf diese Bnde, die in Krze auch auf unserer Checkliste auftauchen werden.


Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Artikel vom: 17.04.2006
Kategorie: Kolumne
Autor dieses Artikels: Bernd Glasstetter
«« Der vorhergehende Artikel
An die Grenze gebracht
Der nächste Artikel »»
Der fröhliche Wochenrückblick - Teil 1
Weiterfhrende Links:
Das Cover des ersten Bandes von Prinz Eisenherz
Benotung
Benotung: 2.4 (15 Stimmen)
Benotung
Du kannst diesen Artikel hier benoten. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fnf Sterne entsprechen der Schulnote 1. Oder schreib doch einfach einen Kommentar!
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...