SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 468 News. Alle News anzeigen...
News Vorschauen Checkliste Gesammelte Leseproben Selbst News eintragen

Graphic/atessen: Neues Label für grafische Spezialitäten, realisiert durch Crowdfunding
Mit Graphic/atessen startet der Carlsen Verlag ein breit angelegtes Crowdfunding-Projekt für grafische Spezialitäten. Ab dem 1. September 2015 warten die ersten zwei ungewöhnlichen Buchprojekte samt attraktiver Prämien auf der Plattform startnext.com auf Unterstützer: der Luxus-Schuber „Alisiks wunderbare Welt“ von Hubertus Rufledt und Helge Vogt und die „Comic-Koch-Box deluxe“ des Food-Bloggers Guillaume Long.
Bis Anfang November folgen vier weitere exklusive Titel aus dem Comic- und Illustrationsbereich: die Luxusausgabe des Abenteuercomics „Long John Silver“, das Skizzenbuch „Blake und Mortimer in 329 Zeichnungen“ von E.P. Jacobs, der opulente Illustrationsband „Spirou und die Moderne“ und die Siebdruckmappe „Comickunst für die Wand“ mit Arbeiten von Künstlern wie Flix, Jens Harder, Reinhard Kleist und Uli Oesterle.

Graphic/atessen ermöglicht Comic-Fans, Design-Interessierten sowie Liebhabern grafischer Bücher und ausgefallener Illustrationen besondere Buch- und Designprodukte mit zu verwirklichen.
Der begleitende Blog Crowd & Rüben (crowdrueben.de) bietet Hintergrundinformationen zu den einzelnen Projekten, Einblicke in die Arbeit der Künstler, Wissenswertes aus dem Graphic/atessen-Projektteam und Details zu besonderen Funding-Paketen.

„Mit Graphic/atessen möchte der Hamburger Carlsen Verlag Fans der grafischen Literatur und neuen Lesern außergewöhnliche und exklusive Produkte und Editionen anbieten, für die es im klassischen Verlagsprogramm bisher keinen Platz gab“, so Mareike Hermes, Projektleiterin Graphic/atessen. „Wichtig ist uns das direkte Feedback der Zielgruppe. Gemeinsam mit ihr wollen wir ausgefallene Buchprojekte verwirklichen.“

Ralf Keiser, Programmkoordinator Graphic/atessen, ist sich sicher, „dass Liebhaberobjekte mit zum Teil sehr kleiner Leserschaft mit Hilfe von Crowdfunding umgesetzt werden können. Die ausgewählten Graphic/atessen-Titel bieten zudem wunderbare Einzelillustrationen, von denen wir beispielsweise Poster oder Drucke herstellen können. Diese besonderen Prämien sind originelle Geschenke für alle Freunde schöner Grafiken und jeder Titel ein Fest für die Augen.“

„Dass der Carlsen Verlag mit Graphic/atessen Crowdfunding in seine Arbeit integriert, verdient Respekt“, so Denis Bartelt, CEO und Mitbegründer von Startnext. „Denn damit macht Carlsen als erster großer Buchverlag in Deutschland den wichtigen Schritt und bindet Leser bei der Entstehung neuer Bücher ein."



Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

News vom: 25.08.2015
Kategorie: Allgemein
Quelle: Carlsen
Autor dieser News: Bernd Glasstetter
«« Die vorhergehende News
50 Jahre Donald Duck Sonderheft – Das Beste aus einem halben Jahrhundert „Die tollsten Geschichten von Donald Duck“!
Die nächste News »»
NHK schaut Mangaka über die Schulter
Benotung
Benotung: Keine Bewertung vorhanden
Benotung
Du kannst diese News hier benoten. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1. Oder schreib doch einfach einen Kommentar!
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...