SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 475 News. Alle News anzeigen...
News Vorschauen Checkliste Gesammelte Leseproben Selbst News eintragen

Der Vater der Abrafaxe wird 85
Lothar Dräger begeht heute seinen 85. Geburtstag. Geboren wurde er am 19. Januar 1927 in Schwennenz bei Stettin. 1947, nachdem er mit der Schule fertig war, ließ er sich zum Opernsänger am Klindworth-Scharwenka-Konservatorium in West-Berlin und an der Hochschule für Musik in Ost-Berlin zum Opernsänger ausbilden. Diesen Beruf übte er leidenschaftlich aus, denn schon sein Elternhaus hatte ihm die Liebe zur Kunst und Kultur vorgelebt. 1957 zog es ihn dann in eine andere künstlerische Richtung, nämlich dem Schreiben. Er selbst war schon immer ein großer Literaturfan. Die französischen und englischen Gesellschaftsromane des 19. Jahrhunderts hatten es ihm angetan, doch genauso vertraut war er mit den Schriften Cäsars oder Vergils. So landete er als Autor beim MOSAIK, damals noch von Hannes Hegen verlegt. Hier schuf er unter anderem Ritter Runkel und die legendären „Ritterregeln“.

1976, nach der Trennung vom Verlag Junge Welt, wurde Lothar Dräger künstlerischer Leiter des MOSAIK. Zusammen mit Lona Rietschel, der „Mutter der Abrafaxe“, rief er im selben Jahr die Abrafaxe ins Leben und verhalf Abrax, Brabax und Califax so zur Unsterblichkeit.

Nach vierzehn Jahren als künstlerischer Leiter ging er 1990 in den wohlverdienten Ruhestand. Ruhen konnte der kreative Kopf jedoch nicht. Nach Öffnung der Mauer musste nun erst einmal die Welt bereist werden. Außerdem sang er weiterhin viele Jahre im Chor der Staatsoper. Und als wäre das noch nicht genug, schrieb er noch immer MOSAIK-Geschichte(n). Seit 2002 sind drei Romane über den gealterten Ritter Runkel erschienen. In seinem vierten Roman „Im Namen der Rübe“, der gerade in der Vorbereitung ist, geht es um Runkels Bruder Bodo von Rübenstein.

Klaus Schleiter, Chef bei Mosaik, hatte im Interview mit uns auf der vergangenen Buchmesse berichtet, wie familiär es bei Mosaik zugeht. Und das belegt auch diese Nachricht, die er uns zuschickte, in der das unten stehende Bild enthalten war. Auch wir gratulieren ganz herzlich.

DSCN3957



Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

News vom: 19.01.2012
Kategorie: Mosaik
Quelle: Mosaik
Autor dieser News: Bernd Glasstetter
«« Die vorhergehende News
Comics bei Arte am 25.1.2012
Die nächste News »»
David Petersen kommt nach Deutschland
Benotung
Benotung: 1 (3 Stimmen)
Benotung
Du kannst diese News hier benoten. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1. Oder schreib doch einfach einen Kommentar!
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...